Produktion

Woher kommt Strom und Wärme? Welche Energiequellen gibt es?

Energieproduktion

Verteilung

Wie erfolgt die Verteilung von Energie durch Strom, Gas und Fernwärme?

Energieverteilung

Märkte

Wo und wie wird Energie vertrieben? Was beeinflusst den Preis?

Energiemärkte

Nutzung

Wie wird Energie genutzt und kann dies effizienter geschehen?

Energienutzung

Energieträger

Jeder Energieträger besitzt Vor- und Nachteile in Bezug auf Wettbewerbsfähigkeit, Versorgungssicherheit und die Auswirkungen auf Klima und Umwelt. Sind die erneuerbaren Energiequellen Sonne, Wind und Wasser unsere Zukunft? Wie umweltfreundlich sind fossile Energieträger Kohle, Erdöl und Erdgas?

Solarenergie

Solarenergie ist eine schnell wachsende und sehr emissionsarme erneuerbare Energiequelle.

Solarenergie

Windkraft

Windkraft erzeugt keine Treibstoffkosten oder CO2-Emissionen und ist die am schnellsten wachsende Energiequelle in der EU.

Windkraft

Wasserkraft

Wasserkraft, mit der die in der Wasserbewegung enthaltene Energie nutzbar gemacht wird, steht in Europa als erneuerbare Energiequelle bei Weitem an der Spitze.

Wasserkraft

Meeresenergie

Meeresenergie ist eine erneuerbare Energiequelle, bei der Strom durch Gezeitenströme, Wellen oder Unterschiede im Salzgehalt produziert wird.

Meeresenergie

Biomasse

Biomasse ist eine erneuerbare Energiequelle, bei der es sich sowohl um Energiepflanzen als auch land- und forstwirtschaftliche Rückstände und Abfallprodukte handeln kann. Biomasse gehört zu den am schnellsten wachsenden Energiequellen in Europa.

Biomasse

Erdgas

Erdgas ist eine vielseitig einsetzbare Energiequelle. In der Industrie kommt es umgewandelt in Wärme und Strom bei verschiedenen Verfahren zur Anwendung. In Privathaushalten wird es zum Heizen und Kochen genutzt.

Erdgas

Erdöl

Erdöl wird häufig lediglich als Ausweichbrennstoff genutzt, wenn der Energiebedarf nicht durch andere Erzeugungsanlagen gedeckt werden kann, beispielsweise an kalten Wintertagen.

Erdöl

Kernkraft

2010 waren 143 Kernreaktoren in der EU in Betrieb und vier weitere befanden sich im Bau. Insgesamt stellen diese Kraftwerke eine installierte Leistung von 135 GW und liefern 28 Prozent der in der EU erzeugten Elektrizität.

Kernkraft