Biomasse wichtig für Vattenfall

Biomasse ist eine erneuerbare Energieressource, die sowohl zur Wärme- als auch zur Stromgewinnung eingesetzt werden kann. Sie spielt bei der Verringerung von CO2-Emissionen aus bestehenden Kohlekraftwerken durch Zufeuerung sowie bei der Erzeugung von „grüner Wärme“ eine Schlüsselrolle.

Mehr als 15 Anlagen von Vattenfall werden ausschließlich oder zum Teil mit Biomasse betrieben. Sie befinden sich in Schweden, Deutschland und den Niederlanden. In den letzten Jahren haben wir das Heizkraftwerk Märkisches Viertel in Betrieb genommen und in Moabit mit der Zufeuerung begonnen – beide Kraftwerke stehen in Berlin, Deutschland.

Vattenfall plant ein neues Heizkraftwerk in Uppsala, in dem Torf und Öl durch Biomasse und Biobrennstoffe ersetzt werden. Ziel ist es, die Kohlenstoffemissionen in Uppsala deutlich zu reduzieren und künftig eine kohlenstoffneutrale Versorgung mit Wärme, Kühlung und Dampf sicherzustellen. Es ist beabsichtigt, 2018 eine finale Investitionsentscheidung zu treffen.

 

Lokale und internationale Beschaffungsaktivitäten

Wir verwenden häufig Brennstoffe, die lokal beschafft werden, wie Holzhackschnitzel, Waldrestholz und Sägenebenprodukte, Landschaftspflegematerial und Kompostrückstände.

In Zusammenarbeit mit Landwirten aus Brandenburg und dem westlichen Polen bewirtschaftet das Vattenfall Tochterunternehmen Energy Crops GmbH mehr als 2.000 Hektar Energieholzplantagen – auch als Niederwald mit Kurzumtrieb bezeichnet – mit schnellwachsenden Baumarten, hauptsächlich Pappeln und einigen Weiden. Die Bäume werden für einen Zeitraum von bis zu 20 Jahren gepflanzt und können alle zwei bis vier Jahre geerntet werden. Die regional verankerte und langfristig gesicherte Beschaffung von Holz aus unseren eigenen Plantagen ist ein wichtiger Baustein der Brennstoffbeschaffung für unsere Heizkraftwerke in Berlin.

Vattenfall führt auch Aktivitäten zur Beschaffung von und zum Handel mit Biomasse durch. Der Fokus ist auf international gehandelte, standardisierte Produkte wie Pellets (sowohl industrielle als auch solche aus Reststoffen) und Holzhackschnitzeln mit Herkunft aus Europa, den USA und Kanada gerichtet.

Um sicherzustellen, dass zur Energieerzeugung eingesetzte Biomasse zu einer nennenswerten CO2-Reduktion führt, müssen Anbau und Produktion auf kontrollierte und nachhaltige Weise erfolgen. Vattenfall verbessert kontinuierlich seine Kontrollmechanismen, um zu gewährleisten, dass die von uns verwendete Biomasse nachhaltig ist. Vattenfall ist Mitglied von Sustainable Biomass Partnership. Wir unterstützen auch rechtlich verbindliche EU-Kriterien für die Nachhaltigkeit von Biomasse, wie sie derzeit in Verbindung mit der Überarbeitung der EU-Richtlinie über erneuerbare Energie diskutiert werden.