Geschlecht

Geschlechtervielfalt bedeutet Chancengleichheit für Männer und Frauen am Arbeitsplatz, denn gemeinsam machen sie unser Unternehmen noch erfolgreicher.

 

 

Wir sind davon überzeugt, dass gemischte (Management) Teams eine größere Vielfalt an Perspektiven in einer Hochleistungskultur abdecken. Sie besitzen das Potenzial, das Beste aus unseren Fähigkeiten und unserem Wissen zu machen, was zu mehr Innovation und besseren Ergebnissen führt. Deshalb ist es unser Ziel, den Anteil von Frauen in Führungspositionen in der gesamten Group zu erhöhen.

Langfristig streben wir ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis über alle Führungsebenen und Mitarbeiterfunktionen hinweg an. Unser kurzfristiges Ziel ist es, eine Einstellungsquote von mindestens 35 % Frauen für Führungspositionen zu erreichen. Wir messen, überprüfen und verfolgen ständig die erzielten Fortschritte. So stellen wir sicher, dass unsere Personalentscheidungen transparent und vertretbar sind. Wir sind stolz darauf, dass unsere Frauenquote seit 2014 um 5 Prozentpunkte auf 23 Prozent gestiegen ist. Um den Fortschritt zu beschleunigen, haben wir eine Vielzahl von Maßnahmen entwickelt. Dazu gehören verschiedene Entwicklungsprogramme, Initiativen zur Förderung eines kulturellen Wandels und zur Reduzierung von geschlechtsspezifischen Vorurteilen bei Mitarbeiterauswahlverfahren, Veranstaltungen für Führungskräfte, Coaching-Programmen für weibliche Fachkräfte und verschiedenen Mentoring-Initiativen.