I. Ingenieur*in mit Schwerpunkt Sekundärtechnik

Standort
Berlin
Bewerbungsfrist bis
04-07-2019
Ref.-Nr.
DG-00330
Vertragsart
Permanent

Für die Stromnetz Berlin GmbH suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

I. Ingenieur*in mit Schwerpunkt Sekundärtechnik

im Bereich Hochspannungsanlagenbau am Standort Berlin.


Energie ist unser Beitrag zur Lebensqualität – jeden Tag aufs Neue.

Die Stromnetz Berlin GmbH, ein Unternehmen von Vattenfall und Teil der Business Area Distribution, ist Eigentümerin der Netzanlagen Berlins und übernimmt alle Aufgaben rund um das Management und den Betrieb des Berliner Stromnetzes. Wir stellen dabei 24/7 die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen in der Stadt mit Strom sicher und arbeiten kontinuierlich daran, die Zuverlässigkeit und Effizienz unserer Verteilernetze zu verbessern, um auch die zukünftigen Anforderungen und Erwartungen unserer Kund*innen und der Gesellschaft zu erfüllen. Wir verstehen uns als Pionierin bei intelligenten Energielösungen. Für die kommenden Aufgaben brauchen wir Menschen, die sich mit ganzer Kraft für unsere Kund*innen und eine nachhaltige Gesellschaft engagieren – Menschen wie Sie.

Die Arbeitsgruppe Projektierung Leitungen/Kabel im Fachgebiet Hochspannungsanlagenbau als Teil der Abteilung Hochspannung projektiert und errichtet im Rahmen von Projekten Sekundäranlagen. Dies ist ein wesentlicher Beitrag, um eine sichere Stromversorgung für alle Kund*innen zu gewährleisten. Auch die Digitalisierung unserer technischen Prozesse ist hierbei ein wesentlicher Faktor.


Ihre Herausforderungen sind dabei insbesondere:

  • Sie erarbeiten selbstständig Konzepte und Varianten zur Ertüchtigung und Erweiterung des Sekundärkabelnetzes (Fm-LWL-Kabel) mit erhöhten Anforderungen.
  • Sie erstellen Ausschreibungsunterlagen und Leistungsverzeichnisse für Projekte des Sekundärkabelnetzes.
  • Sie stellen den wirtschaftlichen und fachgerechten Einsatz der Ressourcen sicher.
  • Sie sind verantwortlich für die Erarbeitung, Koordinierung und Durchführung der Terminplanung und kontrollieren die Terminabläufe.
  • Sie übernehmen die Projektleitung und setzen die Prozess- und Verfahrensabläufe gemäß dem einheitlichen Qualitätsmanagement während aller Phasen der HOAI um.
  • Sie erarbeiten und koordinieren das Projektcontrolling für alle Projekte und führen dieses durch.
  • Sie wirken bei der Vergabe und Durchführung der Auftragsabwicklung mit.
  • Sie nehmen die Bauherrenfunktion wahr und koordinieren und kontrollieren unsere Auftragnehmer*innen.
  • Sie überwachen die Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften, wie Arbeitssicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften.
  • Sie veranlassen und führen Gewährleistungsprüfungen durch und überwachen diese bis zur ggf. notwendigen Mängelbeseitigung.
  • Sie unterstützen bei der Erstellung von technischen Beschreibungen sowie Richtlinien und Betriebsanweisungen.



Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik/Energietechnik oder verfügen über eine vergleichbare Ausbildung.
  • Sie sind in der Lage, sich eigenständig in ein neues Themenfeld einzuarbeiten und bringen aktiv eigene Ideen ein.
  • Sie verfügen über umfassende Kenntnisse der Funktionen und Systeme der Sekundärtechnik in der elektrischen Energieversorgung.
  • Sie besitzen sehr gutes Wissen über den Aufbau elektrischer Versorgungsnetze und deren einzelner Betriebsmittel, insbesondere in der Hochspannung.
  • Sie bringen Erfahrungen im Projektmanagement gemäß der International Project Management Association (IPMA) mit.
  • Sie haben Kenntnisse im Tiefbau.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Office 365-Anwendungen.
  • Sie sind im Besitz des Führerscheins Klasse B.
  • Sie weisen ein analytisches, strukturiertes und konzeptionelles Denkvermögen auf.
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes Verhandlungsgeschick, Durchsetzungskraft, Vermittlungs- und Integrationsvermögen sowie Kommunikationsfähigkeit.
  • Sie sind verantwortungsbewusst und denken unternehmerisch. Selbstständigkeit, Engagement sowie Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab.


Wir sind davon überzeugt, dass Vielseitigkeit dazu beiträgt unser Unternehmen leistungsfähiger und attraktiver zu machen. Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, ethnisch-kulturellen Hintergrunds sind herzlich willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.


Was Sie von uns erwarten können:

  • Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln.
  • Wir geben finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag sowie eine tariflich festgelegte Sollvergütung.
  • Wir sichern Ihnen im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen zu.
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitsmodelle.
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch vielfältige individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Für weitere fachliche Informationen über die Position wenden Sie sich bitte an Herrn Dietmar Obst unter der Telefonnummer +49 30 49202 5600 oder an Herrn Wolfgang Regnery unter der Telefonnummer +49 30 49202 5610. Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gern Frau Gina Gorny unter der Telefonnummer +49 40 79022 1662.