Planungsingenieur*in - Asset Manager*in Metering

Standort
Berlin
Bewerbungsfrist bis
25-06-2019
Ref.-Nr.
DG-00341
Vertragsart
Permanent

 Für die Stromnetz Berlin GmbH suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Planungsingenieur*in - Asset Manager*in Metering

im Bereich Asset-Konzeption am Standort Berlin.


Energie ist unser Beitrag zur Lebensqualität – jeden Tag aufs Neue.

Die Stromnetz Berlin GmbH, ein Unternehmen von Vattenfall und Teil der Business Area Distribution, ist Eigentümerin der Netzanlagen Berlins und übernimmt alle Aufgaben rund um das Management und den Betrieb des Berliner Stromnetzes. Wir stellen dabei 24/7 die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen in der Stadt mit Strom sicher und arbeiten kontinuierlich daran, die Zuverlässigkeit und Effizienz unserer Verteilernetze zu verbessern, um auch die zukünftigen Anforderungen und Erwartungen unserer Kund*innen und der Gesellschaft zu erfüllen. Wir verstehen uns als Pionierin bei intelligenten Energielösungen. Für die kommenden Aufgaben brauchen wir Menschen, die sich mit ganzer Kraft für unsere Kund*innen und eine nachhaltige Gesellschaft engagieren – Menschen wie Sie.

Als Teil des Bereichs Assets stellt das Asset Management die technischen Lösungen für ein sicheres und zukunftsorientiertes (Smart Grid) Stromnetz bereit. Hierbei identifiziert, plant und koordiniert die Asset Konzeption ein umfangreiches Portfolio von technischen Projekten und Maßnahmen zur Erneuerung und Erweiterung des Verteilungsnetzes und der dazugehörigen Messeinrichtungen.


Ihre Herausforderungen sind dabei insbesondere:

  • Sie erstellen technische und wirtschaftliche Studien und Vorgaben für einen kostenoptimierten Rollout der modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen sowie deren Weiterentwicklung.
  • Sie unterstützen den/die Betriebsmittelverantwortliche*n für die Messtechnik und deren IT-Anbindung im Verteilungsnetz.
  • Sie wirken bei der Weiterentwicklung der IKT-Infrastruktur hinsichtlich der technischen Anforderungen aus dem Messwesen gemäß dem MsbG mit.
  • Sie erstellen Konzepte und Pilotprojekte zur Netzdienlichkeit von iMsys unter Einbindung des neuen Betriebsführungskonzepts und wirken bei der Weiterentwicklung von Fachkonzepten für das strategische und operative Asset Management mit.
  • Sie betreuen den kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) für die Gateway-Administration.
  • Sie setzen die Weiterentwicklung der Betriebsmessung für den Eigenverbrauch entsprechend um.



Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Fachhochschul-/Hochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung und weisen bereits mehrjährige Berufserfahrung im Asset Bereich vor.
  • Sie besitzen ein gutes Verständnis der aktuellen Themen der digitalen Energiewirtschaft, wie beispielsweise GDEW sowie die Festlegungen der BNetzA.
  • Sie bringen idealerweise Fachwissen zu den gängigen Normen und Vorgaben im Metering-Umfeld, BSI TR 03109 sowie FNN Lastenhefte (Basiszähler, SMGW, Systeme und Prozesse), mit.
  • Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie zeichnen sich durch Eigeninitiative, Verhandlungssicherheit, ausgeprägte Analysefähigkeit sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit aus. Eine ergebnis- und prozessorientierte Arbeitsweise runden Ihr Profil ab


Wir sind davon überzeugt, dass Vielseitigkeit dazu beiträgt unser Unternehmen leistungsfähiger und attraktiver zu machen. Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, ethnisch-kulturellen Hintergrunds sind herzlich willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung besonders berücksichtigt.


Was Sie von uns erwarten können:

  • Wir bieten ein Umfeld mit viel Gestaltungsraum zur Eigeninitiative und eigenverantwortlichem Handeln.
  • Wir geben finanzielle Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag sowie eine attraktive marktgerechte Vergütung.
  • Wir sichern Ihnen im Rahmen eines strukturierten Prozesses eine fundierte Einarbeitung mit festen Ansprechpartner*innen zu.
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitsmodelle.
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch vielfältige individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Für weitere fachliche Informationen über die Position wenden Sie sich bitte an Herrn Frank Wunderlich unter der Telefonnummer +49 30 49202 8622. Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gern Frau Gina Gorny unter der Telefonnummer +49 40 79022 1662.