Dr. Volker Recknagel

Erfahren Sie alles rund um die Tätigkeit als Planungsingenieur bei Vattenfall und warum Teamarbeit in diesem Beruf das A und O ist.

 

Wann und wo haben Sie ihre Karriere gestartet?

Der Startschuss fiel 1998. Ich begann bei Vattenfall meine kooperative Ingenieurausbildung. Innerhalb von zwei Jahren machte ich meinen Facharbeiter und ein Semester später mein Vordiplom an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Sozialwesen in Zittau/Görlitz.

Wie ging es dann weiter?

Nachdem ich mein Studium der Umwelttechnik in Zittau beendet und Erfahrungen als Ingenieur in der Umwelt- und Verfahrenstechnik gesammelt hatte, bewarb ich mich auf eine Doktorandenstelle bei Vattenfall in Berlin. Ich unterschrieb einen Arbeitsvertrag, befristet für drei Jahre. Der Berufsalltag bestand aus der Promotion und den Aufgaben eines Planungsingenieurs. Danach erhielt ich eine unbefristete Stelle auf dieser Position.

Wie sieht Ihr Berufsalltag bei der Vattenfall Wärme AG aus?

Als Planungsingenieur überwache ich die Entwicklung des Wärmeabsatzes bis 2050. In meiner Verantwortung liegt es auch, dass bei einem Ausfall von Wärmeversorgungsanlagen trotzdem jeder Haushalt sicher mit Vattenfall Fernwärme versorgt wird. Ich bin Teil eines Teams, das sich aus Spezialisten verschiedenster Arbeits- und Geschäftsbereiche zusammensetzt.

Gibt es weitere Herausforderungen?

Ja, durchaus. Ich halte Vorträge und Seminare beispielsweise an der TU Berlin zu den Themen der Fernwärmegrundlagen oder beim Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft zur Energiespeicherung.
Weiteres Highlight: Einmal jährlich verfasst unsere Abteilung einen Bericht mit wichtigen Daten und Fakten über das Wärmenetz in Berlin. Empfänger sind die Vattenfall Mitarbeiter und der Branchenverband AGFW.

Was schätzen Sie an Teamarbeit?

Sie ist ein fundamentaler Bestandteil meiner Arbeit. Es ist wichtig, mit den Stärken und Schwächen der Kollegen umgehen zu können. Verständnis und Toleranz haben oberste Priorität, gerade weil die Teams international und fachbereichsübergreifend arbeiten.

Welche Voraussetzungen bringen Sie für Ihren Job mit?

Für meine Arbeit sind ein technisches, speziell thermodynamisches sowie mathematisches Verständnis und Wissen relevant. Es kommt darauf an, Neues zu entwickeln und Bestehendes zu berücksichtigen; jedoch dabei die Komplexität des Wärmesystems nicht aus den Augen zu verlieren.

Was macht Vattenfall für Sie als Arbeitgeber so attraktiv?

Das Unternehmen bietet mir ein spannendes und umfassendes Aufgabenspektrum und ein gutes Netzwerk, außerdem flexible Arbeitszeiten und eine finanzielle Absicherung. Ich habe hier bei Vattenfall die Chance zur Selbstverwirklichung und trotz des vollen Terminkalenders auch viel Spaß an meiner Arbeit.

Wie viel Energie steckt in Ihnen? Hier geht es zu Karriereseiten und Bewerbungstipps.

 

 


Weitere Informationen

 

Verhaltenskodex bei Vattenfall

Grundlage für unser Handeln ist der Verhaltenskodex, denn wir werden an unseren Taten gemessen. Er umfasst acht Prinzipien. Diese und Vattenfalls Kernwerte sind der Kompass für all unsere Entscheidungen.

Mehr zum Verhaltenskodex bei Vattenfall

 

Vergütung und Leistungen

Als Mitarbeiter bei Vattenfall erhalten Sie Anerkennung, eine wettbewerbsfähige Vergütung und Zusatzleistungen.

Was wir uns zur Aufgabe gemacht haben