News | 22-07-2014 | 13:25 PM

Aktuelle Strompreisanalyse liegt vor

Steuern und Abgaben am Strompreis steigen weiter. Dies zeigt die Strompreisanalyse 2014 vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW).

Der Anteil von Steuern, Abgaben und Umlagen für Haushaltskunden macht im Jahr 2014 erstmals mehr als die Hälfte am Strompreis aus (52 %).

Steuern, Abgaben und Umlagen 2014 sind um 0,84 ct/kWh gestiegen, der durchschnittliche Strompreis jedoch nur um 0,29 ct/kWh.

Ebenfalls dargestellt wird nun auch die Netzentgelthöhe für Haushalte 2014. Dazu gibt es einen Überblick über die Preisentwicklung für Haushaltskunden und das Preisniveau für Industriekunden (inkl. Steuern, Abgaben und Umlagen).

Die Analyse zeigt auch Detailauswertungen zu den Themen EEG-Umlage sowie die Preisentwicklung bei Brennstoffen und am Großhandelsmarkt für Strom und für CO2-Zertifikate.

Lesen Sie hier die komplette Analyse.