News | 17-04-2014 | 11:33 AM

Annika Viklund traf engagierte Frauen bei Vattenfall in Berlin zu einem lebhaften Dialog zum Thema Vielfalt

Rund 30 Vattenfall-Mitarbeiteinnen aus verschiedenen Unternehmensbereichen nutzten die Gelegenheit, mit Annika Viklund, Vice President Business Unit Distribution Nordic, das Thema Diversity zu diskutieren. Die Vielfalt im Unternehmen auszuweiten ist nach wie vor ein Top-Thema bei Vattenfall.

Initiiert wurde dieses Treffen von einem Netzwerk an Frauen, welches sich im vergangenen Jahr durch die Initiative einiger Kolleginnen zusammengefunden hat. Eines der verfolgten Ziele ist Chancengleichheit im Unternehmen. Hierzu gehört der Umgang mit Fragen, wie zum Beispiel die Anzahl weiblicher Führungskräfte bei Vattenfall erhöht werden kann. „Das deutsche Frauennetzwerk hat viel daran gearbeitet das Geschlechterverhältnis zu verbessern. Wir haben sehr starke weibliche Führungskräfte bei Vattenfall. Annika Viklund ist eine von ihnen. Es hat mich sehr gefreut, Annika Viklund persönlich zu treffen", so Stella Maris Model, Health & Safety Specialist.