News | 17-03-2014 | 12:57 PM

Das Ziel fest im Blick: Klimaschutz in Berlin vorantreiben

Vattenfall und Land Berlin gehen gemeinsam den Weg, eine energetisch hocheffiziente und klimafreundliche Metropole zu werden.

Auf der diesjährigen Klimaschutzkonferenz betont der Generalbevollmächtigte für Vattenfall in Berlin, Alexander Jung: „Als Energieversorger und Partner der Stadt gehen wir gemeinsam mit dem Land Berlin den Weg, eine energetisch hocheffiziente und klimafreundliche Metropole zu werden.“

Bereits vor fünf Jahren hatte Vattenfall eine Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin unterzeichnet, in der sich das Unternehmen dazu verpflichtet, den eigenen CO2-Ausstoß allein bis zum Jahr 2020 um die Hälfte zu reduzieren.

Inzwischen geht es um die Einsparung der letzten Million von insgesamt knapp sieben Millionen Tonnen CO2. „Um bis 2020 unseren CO2-Ausstoß auf etwa 6,5 Millionen Tonnen zu senken, planen wir unter anderem den Bau von drei neuen Heizkraftwerken am Standort Berlin. 2020 werden wir zur Zielerreichung über zwei Milliarden Euro in die Energieerzeugung der Hauptstadt investiert haben“, erklärt Jung.

Lesen Sie hier den aktuellen Newsletter von Vattenfall "Berliner Energiewende

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen: 
Julia Klausch, Vattenfall GmbH, Media and Public Relations Berlin, Telefon 030 267 10628, julia.klausch@vattenfall.de