News | 15-10-2014 | 09:10 AM

Folge 6: DanTysk in 100 Sekunden - Die Menschen

Neue Filme aus der mehrteiligen Serie "DanTysk in 100 Sekunden – Die Menschen" gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Sie zeigen Vattenfall Mitarbeiter, die beim Bau des Offshore-Windparks mitwirkten.

Sie stellten sich den Herausforderungen auf hoher See. Aus ganz persönlicher Sicht beschreiben Vattenfall Mitarbeiter, wie sie den Bau von DanTysk erlebt haben. Motivation, Herausforderung und Begeisterung für die eigene Arbeit spielen dabei eine wichtige Rolle. Jetzt Erfahrungswerte hören:

Hanna Friese

Als Projektingenieurin Offshore-Umspannwerk Sandbank, sammelte sie bei DanTysk wertvolle Erfahrungen, die sie mit in das Nachfolgeprojekt Sandbank nimmt. Besonders beeindruckt ist die Ingenieurin vom Offshore Besuch und dem Überstieg vom Schiff auf die Plattform. Mehr dazu im Video

Enrico Jakobi

Der Manager für Arbeitssicherheit kümmerte sich 70 Kilometer vor Sylt um die sogenannte Rettungskette draußen auf See. Seine tägliche Motivation: Jedes Mitglied am Ende des Tages wieder unversehrt nach Hause schicken zu können. Mehr dazu im Video 

Troy Brown

Er arbeitet als Projektingenieur im Bereich Verkabelung und war zuständig für die Verbindung der 80 Turbinen mit dem Offshore-Umspannwerk. Der Ingenieur berichtet von Taucharbeiten, bei denen 1 Kilometer lange Kabel in nur 9 Stunden verlegt wurden. Die ersten Durchgänge dauerten noch jeweils 35 Stunden. Mehr dazu im Video

Nils Kirchoff

Der Projektmanager für Installationslogistik ist für den reibungslosen Bauablauf verantwortlich. Besonders beeindruckt hat ihn die Komplexität eines Bauprojektes dieser Art. Eine seiner größten Herausforderungen: Nach starken Winterstürmen galt es, eine Tonne Stahl aus 30 Metern Wassertiefe zu bergen. Mehr dazu im Video

Marius Pansa

Seine Aufgabe bei DanTysk: Projektingenieur für Betriebsvorbereitung. Er sorgt dafür, dass DanTysk die nächsten 20 Jahre effizient betrieben werden kann. Besonderes Highlight: Es gibt kein Handynetz im gigantischen 70 km² großen Areal auf hoher See. Pansa und sein Team fanden eine Lösung, damit die Kollegen miteinander kommunizieren konnten. Mehr dazu im Video