News | 31-03-2014 | 14:28 PM

Was wichtig ist - Eine Lausitzer Initiative geht in Runde zwei

Die im November vergangenen Jahres durch Vattenfall in der Lausitz erfolgreich geführte Image-Kampagne „Was wichtig ist“ geht in die zweite Runde.

Seit Ende März blicken bekannte und weniger bekannte Lausitzer aus Zeitungsanzeigen, dem Netz und von Großaufstellern an 160 Standorten weit über Cottbus hinaus der Öffentlichkeit entgegen. Insgesamt neun Personen erklären in der von der Cottbuser Agentur Wallat & Knauth erarbeiteten Kampagne, was ihnen wichtig ist. Sie stellen dies in einen Kontext mit der heimischen Braunkohle: Gute Arbeit, solide Ausbildung, verlässliche Nachfrage in regionalen Geschäften und Perspektiven für den Tourismus. Vom Handwerker und Auszubildenden über den Sportler und die Studentin bis hin zum Wissenschaftler: In der Initiative „Was wichtig ist“ eröffnen sie auf diese Weise vielseitige Blickwinkel auf die heimische Braunkohle. Mit der Neuauflage der Kampagne will Vattenfall im Lausitzer Revier weiterhin für die heimische Braunkohle werben. Sie ist eine wichtige Stütze für die Region und wird es auf absehbare Zeit bleiben.
 

Mehr zur Initiative: http://corporate.vattenfall.de/energie-im-fokus/energieproduktion/kohle/lausitzer-braunkohle/