News | 25-09-2015 | 16:01 PM

Flüchtlinge finden neue Bleibe und ein Dach über dem Kopf in leerem Bürogebäude

Ein leeres Vattenfall Bürogebäude in der Storkower Straße in Berlin-Prenzlauer Berg bietet 200 Flüchtlingen eine Bleibe. Bis zu 300 Menschen können hier einziehen.

Innerhalb von zehn Tagen konnte das Bürohaus zu einer bewohnbaren Unterkunft hergerichtet werden, Duschen und andere sanitäre Anlagen sind inzwischen installiert.

Vattenfall hat das Gebäude dem Land Berlin zur Verfügung gestellt. Um bürokratische Wege zu vereinfachen, erfolgte eine „Sicherstellung“ (Beschlagnahmung) durch das Land Berlin im Einvernehmen mit Vattenfall. Weitere geeignete Unternehmensobjekte zur Unterbringung von Flüchtlingen bzw. Flächen für Zeltlager, liegen dem Landesamt für Gesundheit und Soziales inzwischen vor. Hierbei kooperiert der Stromanbieter mit der Berliner Immobiliengesellschaft (BIM).

Darüber hinaus sichert Vattenfall die Strom- und Wärmeversorgung in bereits bestehenden Zeltlagern und anderen provisorischen Unterkünften.