News | 25-09-2015 | 09:04 AM

Nachricht aus dem SOS-Kinderdorf Lausitz

Täglich kommen fast 25 Kinder ins Lausitzer SOS-Kinderdorf. Die Sozialarbeiter helfen ihnen bei den Hausaufgaben und füllen gemeinsam mit den Familien Antragsformulare für Behörden aus. Sie organisieren Vorlesestunden oder basteln Handpuppen mit den Neuankömmlingen. Dank des spielerischen Miteinanders werden Sprachbarrieren beseitigt und die deutsche Sprache erlebbar gemacht. Vattenfall unterstützt diese wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen.