News | 08-05-2015 | 09:31 AM

Vier Wanderfalken-Küken in Brunsbüttel geschlüpft

Am Schornstein des Kernkraftwerks Brunsbüttel sind vier Wanderfalken geschlüpft. „Die Eltern halten sich mittlerweile fast das ganze Jahr über im Kraftwerk auf,“ so Kraftwerksleiter Knut Frisch. Seit nunmehr 20 Jahren nutzen Wanderfalken diesen Ort zur Aufzucht ihrer Jungen. Seitdem der Nistkasten in Brunsbüttel eingerichtet wurde, sind etwa 40 Küken zur Welt gekommen. Ein Webcam-Video zeigt die junge Familie bei der Fütterung.