News | 15-01-2016 | 16:00 PM

Staufreier durch die Hauptstadt mit digitalem Baustellenatlas

Dank digitalem Baustellenatlas der Infrest GmbH sollen Bauarbeiten im Straßenverkehr besser koordiniert und Berlin folglich staufreier werden. Die Weichen dafür stellen Berliner Unternehmen mit einer offiziellen Vereinbarung.

Sechs Berliner Firmen haben sich für die schnellere Umsetzung von Bauvorhaben ausgesprochen. Damit Baustellen künftig noch schneller aus dem Stadtbild verschwunden sind, koordinieren und digitalisieren sie künftig ihre Projekte schon in der Planungsphase über den Onlineatlas der Infrest GmbH.

Mit dabei sind Alliander Stadtlicht GmbH, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berliner Wasserbetriebe (BWB), NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg, Vattenfall Europe Netzservice GmbH und die Vattenfall Wärme AG.

Die digitale Lösung von Infrest bietet eine verlässliche Planungsbasis für alle am Bau Beteiligten, spart Aufwand und Kosten. Bei Überschneidungen von Baumaßnahmen werden Bauherren automatisch informiert und können ihre Vorhaben optimal aufeinander abstimmen. Bereits jetzt sind rund 5.500 Berliner Baustellen im Atlas eingetragen.

 

Weitere Infos

http://www.infrest.de/Seiten/startseite.aspx

http://blog.vattenfall.de/baustellenatlas-berlin/