News | 31-08-2016 | 09:52 AM

Vattenfall bei der Langen Nacht der Industrie

Am 10. November 2016 lädt Vattenfall wieder zur „Langen Nacht der Industrie“ in die Kraftwerke Tiefstack und Moorburg ein. Ob Technik Interessierter, Student oder Schüler, der sich über eine Ausbildung informieren möchte – jeder kann sich für die kostenlosen Touren anmelden. Die Teilnehmer werden mit Shuttle-Bussen zu den Anlagen gefahren.

Während der Kraftwerksführungen erhalten die Besucher einen Einblick in die Anlagen Tiefstack und Moorburg und können erleben, wie Vattenfall für eine effiziente und sichere Strom- und Wärme-Versorgung der Hansestadt sorgt.

Das Heizkraftwerk Tiefstack produziert gleichzeitig Strom und Wärme und deckt fast die Hälfte des Fernwärmebedarfs von Hamburg. Das Steinkohlekraftwerk wurde 1993 in Betrieb genommen und 2009 um ein mit Erdgas betriebenes Gas- und Dampfturbinenkraftwerk erweitert.

Das Kraftwerk Moorburg wurde 2015 in Betrieb genommen und gehört zu den modernsten und umweltverträglichsten Steinkohlekraftwerken Europas. Es kann bis zu 11 Milliarden Kilowattstunden Strom jährlich produzieren und damit den Bedarf Hamburgs weitgehend decken.

Hamburger Unternehmen öffnen bereits zum neunten Mal ihre Türen für „Die Lange Nacht der Industrie“. Interessierte jeden Alters können hier mehr über die Industrieunternehmen in Hamburg erfahren. Ab sofort ist eine Online-Anmeldung für die Teilnahme an den Führungen möglich. Am Abend der Veranstaltung können von 16:45 bis 22:30 Uhr zwei ausgewählte Unternehmen per Shuttle-Bus für jeweils circa 100 Minuten besichtigt werden. Das Mindestalter ist 14 Jahre, die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.langenachtderindustrie.de/standorte/hamburg/region.html

Wer keinen der Plätze erhält kann auch zu einem anderen Termin Vattenfalls Anlagen besichtigen: Besichtigungen in Hamburg