News | 28-11-2016 | 14:16 PM

Vattenfall-Standort Puschkinallee: Fortsetzung der Bauarbeiten machen geänderte Verkehrsführung nötig

Ab 28. November 2016 bis voraussichtlich 31.01.2017 wird es weitere Verkehrseinschränkungen und Umleitungen vor dem Vattenfall-Standort an der Kreuzung Puschkinallee und Eichenstraße geben im Bezirk Treptow-Köpenick. Auch der öffentliche Parkplatz steht in diesem Zeitraum nur eingeschränkt zur Verfügung.

Am Montag, den 28. November gehen die Arbeiten an der Fernwärmeleitung in der Puschkinallee in die nächste Runde. Dann beginnen die Tiefbauarbeiten zur Realisierung des zweiten Rücklaufs zum Heizwerk Treptow. Diese Arbeiten des zweiten Bauabschnitts sollten ursprünglich erst im kommenden Jahr beginnen, werden nun aber vorgezogen. Projektleiter Armin Böhm: „Wir wollen die zeitliche Nähe zu der gerade abgeschlossenen Baumaßnahme nutzen, so lange die Erinnerung an die geänderte Verkehrsführung noch frisch und somit ‚gelernt‘ ist.“ Denn die Baustelle bringt wiederum Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer in der Puschkinallee mit sich.

Wie schon während des ersten Bauabschnitts wird eine Umleitung auf der Puschkinallee eingerichtet. Die besondere Situation erfordert hohe Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme von Fußgängern und Autofahrern. Eine Ausschilderung begleitet die Maßnahme. Ab voraussichtlich 01.02.2017 in Abhängigkeit von der Witterung ist die normale Verkehrsführung wieder hergestellt und auch die Parkplätze auf der Mittelinsel sind dann wieder verfügbar.

Genehmigungstechnisch ergab sich zwischen den beiden Baumaßnahmen leider eine zeitliche Lücke.