Antragsunterlagen für Cottbuser Ostsee

Cottbus-Nord ist der erste Tagebau Vattenfalls, dessen Betrieb planmäßig und geordnet auslaufen wird. Voraussichtlich einen Tag vor Heiligabend 2015 soll der letzte Kohlezug die Grube verlassen. Dann wird die Kohleförderung enden und die bergbauliche Restraumgestaltung beginnen, sodass 2018 Flutungsbereitschaft für das Seebecken des künftigen Ostsees gemeldet werden kann. Anfang des Jahres lagen die Antragsunterlagen für das wasserrechtliche Planfeststellungsverfahren zum Gewässerausbau des Cottbuser Sees öffentlich aus. 

www.vattenfall.de/cottbuser-ostsee