Newsletter Energie.Politik - Juli 2018

Alle Themen des Newsletters Energie.Politik im Überblick:

 

Fünf Fragen – Fünf Antworten

Herr Jung, das politische Berlin geht in die Sommerpause. Was muss danach energiepolitisch passieren?

Der Umstieg von Kohle auf Gas und Erneuerbare funktioniert nur, wenn KWK-Anlagen wirtschaftlich bleiben und der Ausbauhorizont für Erneuerbare geklärt wird … 

zum Interview

Offshore-Deckel anheben

Die Große Koalition möchte bis 2030 den Anteil Erneuerbarer Energien auf 65 Prozent steigern. 20 GW Offshore-Wind können hierzu einen wesentlichen Beitrag leisten – zu marktgerechten Kosten ...

zum Artikel

 

Sonderausschreibungen für erneuerbare Energie jetzt umsetzen

100 Millionen Euro wird Vattenfall dieses und nächstes Jahr in die Entwicklung neuer Photovoltaik-Anlagen investieren. In Deutschland hat sich Vattenfall erfolgreich an der Frühjahrs-Ausschreibung beteiligt. Diese Investitionsentscheidungen erfordern einen stabilen politischen Rahmen ...

zum Artikel

Klare und technologieneutrale Anreize für einen dekarbonisierten Verkehrssektor

Mehr Elektromobilität ist der Schlüssel, damit auch der Verkehrssektor seinen Beitrag zum Klimaziel 2030 leisten kann. Andere Länder machen es vor. Mit niedrigen Stromkosten und höheren Treibstoffpreisen weisen Schweden und die Niederlande den Weg in die Elektromobilität ...

zum Artikel