Pressemeldungen | 24-02-2014 | 15:18 PM

Brunsbüttel: Vattenfall erweitert Informationsangebot im Internet

Was bedeutet Freimessen, wofür steht die Abkürzung AtG und was sagt die INES-Skala? Diese und viele andere Begriffe rund um den Rückbau des Kernkraftwerks Brunsbüttel sind nicht selbsterklärend. Ab heute finden sich nicht nur für Brunsbütteler Bürger, sondern für alle Interessierte mehr Informationen und Inhalte auf der erweiterten Website www.perspektive-brunsbuettel.de.

„Vattenfall baut damit sein Informations- und Dialogangebot deutlich aus. Wir wollen den Rückbau von Brunsbüttel hin zur so genannten grünen Wiese optimal umsetzen und dazu gehört auch die umfassende Information aller Beteiligten und Interessierten. Und schließlich bleibt Brunsbüttel ein wichtiger Energiestandort – auch hier möchten wir vorausschauend informieren“, erläutert Pieter Wasmuth, Geschäftsführer der Vattenfall Europe Nuclear Energy GmbH.
 
„Das Internet ist eine ideale Plattform, um alle Interessierten aktuell und umfassend zu informieren“, ergänzt Markus Krahnke, Leiter Regionale Koordination und verantwortlich für www.perspektive-brunsbuettel.de. „Wir wollen damit unserem Anspruch an Transparenz gerecht werden. Der Industriestandort Brunsbüttel hat viele Perspektiven. Eine davon lautet: Hier startet die Energiewende.“ Der Rückbau des Kernkraftwerks soll deshalb nur ein Thema der neuen Website sein – sie soll vielmehr auch dazu dienen, den Umbruch in der Energielandschaft vor Ort zu begleiten. 
Website Perspektive Brunsbüttel
Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Sandra Kühberger, Pressesprecherin, Media Relations Germany
Telefon +49 30 8182 2323, Fax +49 30 8182 2315, sandra.kuehberger@vattenfall.de