Pressemeldungen | 07-05-2014 | 11:16 AM

Magnus Hall: Neuer Präsident und CEO von Vattenfall

Der Verwaltungsrat von Vattenfall hat Magnus Hall zum künftigen Präsidenten und CEO der Vattenfall Gruppe ernannt. Er folgt auf Øystein Løseth und wird seine neue Position am 1. Oktober 2014 antreten.

Der Schwede Magnus Hall war zuletzt Präsident und CEO des schwedischen Holz– und Papierkonzerns Holmen, für den er 29 Jahre arbeitete, die letzten zehn Jahre als Präsident und CEO.

„Ich bin über das entgegengebrachte Vertrauen, Vattenfall leiten zu dürfen, sehr glücklich. Gleichzeitig werde ich diese Aufgabe mit tiefer Demut übernehmen, da Vattenfall ein Unternehmen ist, das eine unfassbar wichtige Rolle in der Gesellschaft spielt. Mit seiner langen Geschichte und einzigartigen Position in der Energiewirtschaft ist Vattenfall ein Unternehmen, auf das man stolz sein kann und ich freue mich, die Zukunft Vattenfalls mitgestalten zu dürfen“, betont Magnus Hall.

Analog den Anforderungen des Verwaltungsrats wurden sowohl externe wie interne Kandidaten bei der Rekrutierung für die Position in Betracht gezogen. Wichtige Kriterien bei der Auswahl waren umfassende Erfahrung als Manager in der Industrie und zudem nachweisbare außergewöhnliche Führungsqualitäten.

„Magnus Hall hat einen großen Erfahrungsschatz in der Wirtschaft und umfangreiche Kenntnisse als CEO eines internationalen Unternehmens. Der Verwaltungsrat ist hoch erfreut, die Einstellung von Magnus Hall bekannt geben zu können“, erklärt Lars G. Nordström, der Vorsitzende des Verwaltungsrats von Vattenfall.

Bis Magnus Hall seine Position übernimmt bleibt Øystein Løseth Präsident und CEO von Vattenfall und steht Vattenfall auch danach bis zu seinem Vertragsende im März 2015 zur Verfügung.

 

Ein Foto von Magnus Hall können Sie hier herunterladen:

http://corporate.vattenfall.de/newsroom/pressefotos/

 

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Stefan Müller, Vattenfall GmbH, Head of  Media Relations Germany
Telefon 030 8182 2320, stefan.mueller@vattenfall.de