Pressemeldungen | 16-12-2014 | 18:02 PM

„Santa Lucia“ Unter den Linden: Licht, Wärme und wohlige Klänge im Herzen der Hauptstadt

Jazz-Sängerin Rigmor Gustafsson verzaubert Besucher – Weihnachtsspende für Jenny De la Torre Stiftung zur medizinischen Versorgung Obdachloser

Das traditionelle Lucia-Fest bildet im dunklen skandinavischen Winter einen schönen Lichtblick. Jedes Jahr am 13. Dezember erscheint die Lichterkönigin Lucia, um den Menschen Helligkeit und Wärme zu spenden.

Zu diesem Brauch hatten am heutigen Dienstag Vattenfall und die Schwedische Botschaft gemeinsam geladen. Wie bereits in den vergangenen Jahren erschien auf dem Boulevard Unter den Linden mit Einbruch der Dämmerung Lucia ganz in weiß mit ihrer Kerzenkrone im Haar, gefolgt vom ebenfalls weißgewandeten Chor des Royal College of Music in Stockholm.

Während dieser das Lied „Sankta Lucia" für Besucher und Passanten anstimmte, wurden das Safrangebäck „Lussekatter" und Glögg, die schwedische Version von Glühwein, an die Gäste verteilt. Den musikalischen Höhepunkt der diesjährigen Veranstaltung bildete der Auftritt der international renommierten Jazz-Sängerin Rigmor Gustafsson, die das Publikum mit überragender Stimmgewalt und ihrer Interpretation der klassischen Lucia-Weisen in ihren Bann zog.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde auch in diesem Jahr eine Weihnachtsspende an eine gemeinnützige Organisation überreicht: Alexander Jung, Generalbevollmächtigter für Vattenfall in Berlin, übergab der Jenny De la Torre Stiftung eine „Finanzspritze" in Höhe von 5.000 Euro. Die Summe ergibt sich aus dem Verzicht des Unternehmens auf Weihnachtspräsente für Geschäftspartner und hilft bei der medizinischen Grundversorgung Obdachloser in der Hauptstadt.

Vattenfall sorgt in diesem Jahr zum zehnten Mal für die traditionelle Weihnachtsbeleuchtung Unter den Linden zwischen Wilhelmstraße und Bebelplatz. Noch bis zum 1. Januar 2015 beeindrucken die 220 Linden als elegante Lichtskulpturen täglich mit Beginn der Dämmerung bis in die Nacht. Vattenfall setzt auf Energieeffizienz mit moderner LED-Technik, wodurch der Stromverbrauch sehr gering ist.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Julia Klausch, Vattenfall GmbH, Pressesprecherin, Media Relations Germany, Telefon 030 267 10628, Fax 030 267 14667, julia.klausch@vattenfall.de