Pressemeldungen | 24-09-2014 | 14:51 PM

Vattenfall freut sich über 1.000. Windenergieanlage

Vattenfall feiert mit einer Jubiläums-Torte im Offshore-Design die 1.000. Windenergieanlage. 

Grund zum Feiern hat Vattenfall auf der derzeit stattfindenden Messe „WindEnergy“ in Hamburg: Das Unternehmen freut sich über die 1.000. Windenergieanlage in seinem stetig wachsenden Bestand an Windkraftwerken.

Vattenfall hat die Windturbine Nummer 1.000 unlängst im Offshore-Windpark DanTysk in der Nordsee 70 Kilometer westlich der Insel Sylt errichtet.

Diesen Meilenstein auf dem Weg zu weiterem Wachstum im Bereich der erneuerbaren Energien feiert Vattenfall heute mit einer Jubiläums-Torte im Offshore-Design. Mit dabei sind Vertretern aus Politik und Wirtschaft auf dem Messestand 226 in Halle B6.

Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch und der Generalbevollmächtigte von Vattenfall für Hamburg und Norddeutschland, Pieter Wasmuth, schneiden die Torte gemeinsam an.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Marke von 1.000 Windturbinen erreicht haben. Das ist möglicherweise eine Zahl, die uns nicht jeder zugetraut hat. Aber sie steht für einen wichtigen Teil unseres Geschäfts, in dem wir bereits seit Jahren tätig sind und in das wir weiter investieren. Sie ist zudem der Beleg für Vattenfalls Strategie, unser Wachstum weiter konsequent auf den Ausbau der Erneuerbaren Energien auszurichten“, sagt hierzu Pieter Wasmuth von Vattenfall.

Frank Horch, Wirtschaftssenator der Freien und Hansestadt Hamburg: „Die Offshore-Windindustrie bietet für den gesamten Norden große industrie- und energiepolitische Chancen. Ohne den Norden wird die Energiewende nicht gelingen. Die 1000. Windturbine von Vattenfall ist ein eindrucksvoller Beleg dafür.“

Windenergie bei Vattenfall – Zahlen und Fakten

  • Seit dem Jahr 2002 hat Vattenfall in seinen Märkten bislang rund fünf Milliarden Euro in den Ausbau der Windenergie an Land und auf See investiert.
  • Gegenwärtig beträgt die installierte Leistung aller von Vattenfall betriebenen Windkraftwerke rund 1.900 Megawatt (MW).
  • Die 1.000 Windenergieanlagen werden überwacht und gesteuert in der zentralen Leitwarte von Vattenfall im dänischen Esbjerg.
  • Im Jahr 2013 hat das Unternehmen rund fünf Milliarden Kilowattstunden Windstrom produziert. Diese Strommenge reicht rechnerisch, um den Jahresstrombedarf von rund 1,25 Millionen deutschen Durchschnittshaushalten zu decken.
  • Ende 2013 betrug Vattenfalls Anteil an der weltweit installierten Offshore-Windleistung 12,5 Prozent (850 MW von 6.900 MW).
  • Aktuell hat der Vattenfall-Geschäftsbereich Renewables in der Regionaleinheit Continental/UK rund 900 Megawatt (MW) Windenergie an Land und auf See in der weiteren Umsetzung. Dazu zählen unter anderen: das deutsche Offshore-Projekt Sandbank mit 288 MW, das Vattenfall nach dem Projekt DanTysk erneut mit seinem Partner Stadtwerke München ab 2015 umsetzt; die Onshore-Windparks Pen y Cymoedd (228 MW) und Clashindarroch (50 MW) in Großbritannien.

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Vattenfall GmbH, Lutz, Wiese, Kommunikation,
Tel.: +49 (0)30 – 81 82 23 32, E-Mail: lutz.wiese@vattenfall.de