Pressemeldungen | 20-08-2015 | 12:25 PM

20 Jahre Vattenfall Cyclassics: Jubiläum bietet grenzenlose Energie

Am 23. August findet Europas größtes Jedermann-Radrennen statt

Radsportfans aufgepasst! Rund 22.000 Jedermänner steigen am 23. August wieder in den Sattel und radeln durch die Stadt. Europas größtes Jedermann-Rennen und das zweitgrößte weltweit feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Die Jubiläumsveranstaltung birgt einige Neuerungen: Erstmals beginnt das Eliterennen im schleswig-holsteinischen Kiel. Die 160 Profis werden im Kieler Fährhafen aus dem Schiffsbauch einer Fähre starten. Anschließend führt die Strecke am Plöner Schloss vorbei über Bad Segeberg, bevor es in Pinneberg wieder auf die bekannte Westschleife der Hansestadt geht. Die Jedermänner können den Ausblick von der Köhlbrandbrücke in diesem Jahr doppelt genießen. Nach dem Start in der Hafencity sieht der Verlauf der 100 und 155 Kilometer-Strecke eine zweimalige Überfahrt des Hamburger Wahrzeichens vor. Eine Neuheit wird es auch auf der 55 Kilometer-Strecke geben. Sportbegeisterte können sich für den „Feuer und Flamme-Ride“ anmelden. Dieser Startblock geht ohne Zeitabnahme an den Start, jedoch ist eine Mindestgeschwindigkeit von 23 Stundenkilometern erforderlich.

Rund 800.000 Zuschauer werden zum Jubiläum erwartet. Die kostenlose Vattenfall Cyclassics App bietet allen Fans die Möglichkeit ihre persönlichen Favoriten zu verfolgen, den gesamten Streckenverlauf mitzuerleben und alle News rund um das Rennen zu erhalten. Nach der Fahrt ist Erholung angesagt: Um das Rahmenprogramm und die Zieleinfahrt der Profis zu genießen, bietet Vattenfall allen Teilnehmern zwei geschlossene Bereiche an, sogenannte parc fermés, in denen die Rennräder sicher abgestellt werden können. Für alle, die zuhause mitfiebern wollen, überträgt der NDR am Sonntag ab 14 Uhr das Profirennen live auf NDR, Eurosport ab 15 Uhr und die ARD „Das Erste“ ab 15:35 Uhr.

Das Jubiläum der Vattenfall Cyclassics ist nahezu ausverkauft. Pieter Wasmuth, Generalbevollmächtigter der Vattenfall GmbH für Hamburg und Norddeutschland, tritt zum vierten Mal im Team Vattenfall an: „Ich lasse es mir nicht nehmen, beim Jubiläumsrennen wieder mit von der Partie zu sein, und gehe auf der 55 Kilometer-Strecke an den Start. Ich freue mich auf den anspruchsvollen und attraktiven Streckenverlauf mit einer spektakulären Zieleinfahrt auf der Mönckebergstraße.“ Vattenfall stellt mit über 600 Teilnehmern traditionell das größte Firmenteam, auch aus Schweden, Holland und Dänemark reisen Mitarbeiter an.

Mit dieser Jubiläumsausgabe beendet Vattenfall nach 20 Jahren das Engagement bei den Vattenfall Cyclassics. Dazu erklärt Pieter Wasmuth: „Die Vattenfall Cyclassics erzählen eine wirklich beeindruckende Erfolgsgeschichte – von den Anfängen als kleines Insiderrennen bis zum heute größten Radrennen Europas. Wir haben die Cyclassics vor rund 20 Jahren mit entwickelt und im Laufe der Jahre zu einem herausragenden Event für die Stadt ausgebaut. Das ist ein Dank an alle Hamburger, dass sie uns seit über 120 Jahren ihr Vertrauen schenken. Nach zwei Jahrzehnten ist es nun an der Zeit, etwas Neues zu fördern. Daran arbeiten wir für die Jahre ab 2016. Wir bedanken uns bei Lagardère für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit und freuen uns, am kommenden Wochenende mit allen Fans das Jubiläum gebührend zu feiern.”

Komplettiert wird die Veranstaltung durch die YoungClassics, bei denen deutsche und internationale Teams vier anspruchsvolle Etappen absolvieren, inklusive dem traditionellen Finale am Samstag rund um die Hamburger Binnenalster. Zum dreizehnten Mal stellen auch 120 Sportler mit geistiger und Mehrfachbehinderung ihr Können bei den SpecialClassics unter Beweis.

Am 24. und 25. September geht es mit der größten Radsportveranstaltung für bis zu 1.000 Schüler weiter – dem Vattenfall Schul-Cup. Er ist Teil des Projektes „Radsport an Hamburger Schulen“, das Vattenfall zusammen mit der Stadt Hamburg und dem Bund Deutscher Radfahrer ins Leben gerufen haben. Infos unter: www.vattenfall.de/schulcup.

 

Foto: Pressekonferenz Vattenfall Cyclassics 2015: Christoph Holstein, Staatsrat für Sport - Freie und Hansestadt Hamburg; Kai Rapp, Prokurist Lagadère Unlimited Events GmbH Deutschland; Pieter Wasmuth, Generalbevollmächtigter Vattenfall GmbH in Hamburger und Norddeutschland; Reinald Achilles, Pressesprecher Lagadère Unlimited Events GmbH (v.l.n.r.)

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Karen Kristina Hillmer, Vattenfall GmbH, Media Relations Germany, Telefon 040 2718 3732, Fax 040 2718 3770, karenkristina.hillmer@vattenfall.de