Pressemeldungen | 27-03-2015 | 16:07 PM

Ausbau des Fernwärmenetzes in Hamburg-Altona

Bauarbeiten in der Stresemannstraße ab 31. März 2015

Am 31.März 2015 beginnen in der Stresemannstraße die Bauarbeiten für eine neue Fernwärme-Verteilungsleitung, die das im Bau befindliche Heizwerk am Haferweg mit dem Zentrum von Altona verbinden soll. Im Zeitraum zwischen April und August 2015 wird ein ca. 150 Meter langer Abschnitt zwischen der Plöner Straße und der Harkortstraße durch diese Leitungsbauarbeiten betroffen sein. Hierzu werden abwechselnd Fahrspuren verengt werden müssen. Mindestens eine Spur je Fahrtrichtung wird während der gesamten Baumaßnahme aufrecht erhalten bleiben.

Gleichzeitig werden im Rahmen des Busbeschleunigungsprogrammes des Landesbetriebes Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) die Bushaltestelle stadtauswärts barrierefrei ausgebaut und verlängert sowie Veränderungen an den Verkehrsinseln und der Verkehrsführung im Knotenpunkt Stresemannstraße/Kaltenkircher Platz vorgenommen.

Seit Mai 2014 baut Vattenfall das Fernwärmenetz in Altona aus. Einige Teilabschnitte konnten bereits fertiggestellt werden. Insgesamt investiert Vattenfall 17 Millionen Euro in den Bau der Fernwärmeleitung in Altona. Die Leitung hat eine Gesamtlänge von rund 3,5 Kilometern und kann bis zu 100 Megawatt Fernwärme transportieren. Insgesamt können so zusätzliche 28.500 Wohneinheiten mit umweltschonender Fernwärme versorgt werden. Das gesamte Bauvorhaben soll Mitte 2018 abgeschlossen sein.

Vattenfall versorgt insgesamt bereits heute mehr als 463.000 Wohneinheiten in Hamburg mit Fernwärme. Mit dem weiteren Ausbau der Fernwärmeversorgung leistet Vattenfall einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und zur Verbesserung der Luftqualität in Hamburg.

Weitere Informationen zum Projekt: http://www.vattenfall.de/verteilungsleitung-altona

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

Barbara Meyer Bukow, Vattenfall GmbH, Media Relations Germany, Telefon 040 2718 3732, Fax 040 2718 3770,
barbara.meyer-bukow@vattenfall.de