Pressemeldungen | 29-12-2015 | 11:39 AM

Fahrbare Hilfe für Flüchtlinge in Marzahn-Hellersdorf

Ab Januar 2016 ist ein weißer VW-Bus in neuer Mission unterwegs: Er sorgt für dringend benötigte Transport-Möglichkeiten, um Geflüchteten in Marzahn-Hellersdorf zu helfen. 

Die Vattenfall Wärme AG hat den Neunsitzer jetzt dem Stadtteilzentrum Marzahn geschenkt. Hier wird Freiwilligenhilfe für Notunterkünfte im Bezirk koordiniert.

Dr. Thomas Pfeifer, Geschäftsführer der Wuhletal gGmbH, freut sich: „Das ist für uns ein außergewöhnlicher Glücksfall. Vieles wird jetzt leichter – Hilfsgüter transportieren, Fahrten zum Arzt oder zu Freizeitaktivitäten. Und natürlich stellen wir das Fahrzeug auch anderen Trägern im Bezirk zur Verfügung.“

Alf Geßner, Leiter Betrieb des Berliner Fernwärmenetzes ergänzt: „Über den Twitter-Austausch der vor Ort Engagierten haben wir Anfang Dezember erfahren, dass die Marzahner Helfer schnell Unterstützung brauchen. Es freut mich sehr, dass unsere fahrbare Hilfe gleich im neuen Jahr durchstartet.“

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Sandra Kühberger, Pressesprecherin
Tel +49 30-81 82-23 23