Pressemeldungen | 13-08-2015 | 13:09 PM

Kanus für Rostock: Vattenfall schenkt Verein Kellerkind e.V. drei Canadier

Paddeltouren auf der Warnow wird in Zukunft nichts mehr im Wege stehen. Mit der Spende dreier Canadier-Boote an den Rostocker Verein Kellerkind e.V. unterstützt Vattenfall Familien, Kinder und Jugendliche. Die Geschäftsführer von Vattenfall, Dr. Martin Reymann und Uwe Zierl sowie Steffen Bockhahn, Senator für Jugend, Soziales, Gesundheit, Schule und Sport übergaben die Kanus gestern feierlich an die Vertreter von Kellerkind e.V.

Senator Steffen Bockhahn zeigt sich erfreut über den Anlass: "Wer schon einmal mit dem Paddelboot auf der Warnow von Rostock Richtung Schwaan gefahren ist, weiß was für ein traumhaftes Erlebnis das ist. Mit der Spende von Vattenfall an Kellerkind e.V. können nun noch mehr sozial benachteiligte Kinder und Familien dieses Erlebnis genießen. Dafür kann ich nur danke sagen."

Dr. Martin Reymann von Vattenfall betonte: „Wir freuen uns immer, wenn wir uns über unsere Rolle als Energieversorger hinaus nützlich machen können und natürlich ganz besonders, wenn wir Kindern helfen können, mehr Zeit in der Natur zu verbringen – da unterstützen wir gerne.“

Jahn Osterloh, Vorstand des Vereins Kellerkind, unterstrich die Bedeutung des Engagements der Unternehmen aus der Umgebung: „Seit zwanzig Jahren, also seit es unseren Verein gibt, führen wir erlebnispädagogische Projekte (und eben auch Paddeltouren) durch - mit Kindern, Jugendlichen und Familien, die es in unserer Gesellschaft vergleichsweise schwer haben und für die das Naturerlebnis jenseits des Alltags enorm wichtig ist – zum Entspannen und Erholen, aber auch zum Lernen. Mit der großzügigen Spende von Vattenfall wird uns nun einiges an Druck genommen, was den bürokratischen Kampf um finanzielle Mittel und den logistischen Aufwand betrifft, so dass wir uns nun umso besser auf die entsprechende Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien konzentrieren können. Schließlich sitzen wir alle in einem Boot – heute sogar sprichwörtlich – und darauf freuen wir uns gemeinsam riesig und sind sehr dankbar.“

Seit 2010 ist Vattenfall am Standort Rostock Betreiber der größten Abfallverbrennungsanlage Mecklenburg-Vorpommerns, dem EBS-HKW Rostock. Hier werden Strom und Wärme für die Region bereitgestellt.

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Sandra Kühberger, Vattenfall GmbH, Pressesprecherin
Telefon 030 8182 2323, Fax 030 8182 2315, sandra.kuehberger@vattenfall.de