Pressemeldungen | 16-09-2015 | 16:40 PM

Kernkraftwerk Brunsbüttel: Zuschaltvorgang eines Notstromaggregats fehlerhaft

Im Rahmen einer wiederkehrenden Prüfung im Kraftwerk Brunsbüttel wurde am 10.09.2015 festgestellt, dass ein Funktionsablauf für Start und Zuschaltung eines Notstromaggregates gestört war und das Notstromaggregat für den Einsatz nicht zur Verfügung stand. Die Ursachenklärung dauert an. Entsprechend den Anforderungen für den Stillstandsbetrieb des Kraftwerks Brunsbüttel stehen durchgängig zwei weitere Notstromaggregate uneingeschränkt zur Verfügung.

Der Sachverhalt wurde der atomrechtlichen Aufsichtsbehörde heute, 16.09.2015, fristgerecht als Meldepflichtiges Ereignis der Kategorie „N“ („Normalmeldung“) angezeigt. Das Ereignis liegt unterhalb der sieben Stufen der internationalen Skala zur Bewertung von Vorkommnissen in Kernkraftwerken („INES 0“).

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

Sandra Kühberger, Pressesprecherin, PRA / Media Relations Germany
Telefon +49 30 8182 2323, Fax +49 30 8182 2315, sandra.kuehberger@vattenfall.de