Pressemeldungen | 23-03-2015 | 10:05 AM

Schach-Sieger im 9. Vattenfall Schul-Cup stehen fest

Rund 180 junge Denksportler kamen beim Finale in Weißwasser zum Zug

Mit viel Spannung ging am Samstag die neunte Saison des Vattenfall Schul Cups Lausitz in der Disziplin Schach zu Ende. An den Abschluss-Wettkämpfen in den Telux-Sälen im sächsischen Weißwasser nahmen rund 180 Schülerinnen und Schüler in insgesamt 36 Teams aus 24 Lausitzer Schulen teil.

Siegerteam in der Wettkampfklasse A (Klassenstufen 10 bis 13) wurde die Mannschaft des Schiller- Gymnasiums aus Bautzen. In der Wettkampfklasse B (Klassenstufen 5 bis 9) setzte das Max- Steenbeck-Gymnasium Cottbus seine Gegner schachmatt. Gewinner der Wettkampfklasse C (Klassenstufen 1 bis 4) ist die Grundschule "Am Knappensee" Groß Särchen.

Neben den Finalspielen konnten Eltern, Freunde und Betreuer während eines Simultanturniers gegen den Berliner Jugend-Schachmeister aus dem Jahre 2009 und Bundesligaspieler Leonid Sawlin ihr Schach-Können messen und bei einem „Jedermannturnier" in Einzelwertung gegeneinander antreten. In über 80 gespielten Partien hatte Sawlin nur ein Unentschieden zu verzeichnen, die anderen Partien entschied er für sich.

Schirmherrin des diesjährigen Schach-Wettbewerbs beim Vattenfall Schul Cup ist die Sächsische Staatsministerin für Kultus und Sport, Brunhild Kurth. Insgesamt haben in der Schul-Cup-Disziplin Schach seit vergangenem November rund 660 Schüler in 132 Teams aus 83 Schulen der Region teilgenommen.

Beim Vattenfall Schul-Cup messen sich in der brandenburgischen und sächsischen Lausitz Schülerinnen und Schüler in den Disziplinen Basketball und Schach. Ausrichter des Lausitzer Schul-Cups ist die Braunkohlensparte Vattenfalls. Analog gibt es den Vattenfall Schul-Cup auch in Hamburg und Berlin. Hier stehen die Sportarten Crosslauf und Radfahren auf dem Wettkampfprogramm.

Weitere Details zum Vattenfall Schul-Cup sowie die Ergebnisse der Turniere sind ab dem heutigen Montag, 23. März 2015, unter www.vattenfall.de/schul-cup im Internet nachzulesen.

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Susann Thomanek, Vattenfall GmbH, Pressesprecherin, Media Relations Cottbus Telefon 0355 2887 3058, Fax 0355 2887 3066, susann.thomanek@vattenfall.de