Pressemeldungen | 08-06-2015 | 14:03 PM

Seit 100 Tagen erfolgreich in Betrieb

Das Kraftwerk Moorburg liefert zuverlässig Strom

Seit 100 Tagen versorgt das Kraftwerk Moorburg die Hansestadt Hamburg und Norddeutschland mit Strom: Am 28.02.2015 wurde der erste Block der Doppelblockanlage offiziell in Betrieb genommen. Seitdem liefert die Anlage zuverlässige Energie und leistet einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Norddeutschland.

Seit März dieses Jahres wurde mehrfach die maximale Leistung der Anlage zur Stromproduktion durch den Lastverteiler angefragt, sodass der Kraftwerksblock B in den ersten drei Monaten bereits rund 1000 GWh Strom ins Netz einspeisen konnte. Dies entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von mehr als 300.000 Haushalten bei einem Durchschnittsverbrauch von 3.000 kWh. Anders sah es an sehr windstarken Tagen aus: „Während der Orkan „Niklas“ in Hamburg tobte, haben wir das Kraftwerk komplett heruntergefahren. Durch die Flexibilität der Anlage ist dies zügig möglich“, sagt Dr. Karsten Schneiker, Leiter des Kraftwerkes Moorburg. Innerhalb von 15 Minuten kann die Leistung eines Blockes um bis zu 300 MW hoch- oder runterfahren werden, um das Zusammenspiel von regenerativen Energien und dem Kraftwerk Moorburg sicherzustellen. „Somit konnten wir auf die wetterabhängigen Schwankungen reagieren“, ergänzt Schneiker.

Das Kraftwerk Moorburg konnte in den vergangenen Monaten sicher betrieben werden und zur Netzstabilität beitragen: Die Betriebszeit der Anlage betrug insgesamt rund 75 Prozent. Mit einer elektrischen Leistung von 827 MW kann der Kraftwerksblock B rund 5,5 Milliarden Kilowattstunden pro Jahr erzeugen und damit fast die Hälfte des Strombedarfes der Hansestadt decken.

Parallel zum Betrieb des ersten Blockes werden die Inbetriebsetzungsarbeiten des zweiten Kraftwerksblockes A fortgesetzt. Im Januar 2015 hat der zweite Block das erste Mal Strom in das öffentliche Netz eingespeist und wird voraussichtlich im Sommer 2015 den regulären Betrieb aufnehmen.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

Karen Kristina Hillmer, Vattenfall GmbH, Pressesprecherin, Media Relations Germany, Telefon 040 2718 3732, Fax 040 2718 3770, karenkristina.hillmer@vattenfall.de