Pressemeldungen | 20-04-2015 | 14:55 PM

Vattenfall lädt Jugendliche zum Girls'Day ein

Informationsveranstaltungen in den Kraftwerken Tiefstack und Moorburg

Am 23. April findet der jährliche „Girls'Day – Mädchenzukunftstag“ in Deutschland statt, der Schülerinnen und Schülern die Chance geben soll, einen kleinen Einblick ins Berufsleben zu erhalten.

Vattenfall beteiligt sich an dieser Initiative: das Unternehmen bietet interessierten Jugendlichen die Möglichkeit an einem Kraftwerksrundgang in Tiefstack oder Moorburg teilzunehmen und sich rund um das Thema Energieversorgung zu informieren.  

Vattenfall nimmt seit sechs Jahren am „Girls'Day“  teil und engagiert sich im Bereich der Jugend und Ausbildung. Deutschlandweit bildet Vattenfall an neun Standorten in 19 Berufen aus. Im Jahr 2014 nutzten rund 400 Schulabsolventen die Chance auf eine berufliche Perspektive bei Vattenfall. Insgesamt zählt das Unternehmen knapp 1.400 Auszubildende. Das ergibt eine Ausbildungsquote von rund 8 Prozent. Damit liegt Vattenfall deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 4,7 Prozent bei Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten.  

Für die Veranstaltung im Kraftwerk Moorburg sind noch Plätze zu vergeben. Eine Anmeldung der Teilnehmer ist erforderlich und unter folgender Telefonnummer möglich: 040 2718 3732


 „Girls'Day“ bei Vattenfall in den Kraftwerken Tiefstack und Moorburg

Datum: 23. April 2015  

Uhrzeit: Tiefstack: 9 bis ca.12 Uhr, Moorburg: 9 bis ca. 13 Uhr

Veranstaltungsort Tiefstack: Kraftwerk Tiefstack, Andreas-Meyer-Str. 8, 22113 Hamburg

Veranstaltungsort Moorburg: Kraftwerk Moorburg, Moorburger Schanze 2, 21079 Hamburg, Treffpunkt ist am Tor 3 

Teilnehmer: Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen      

Weitere Informationen finden Sie unter www.vattenfall.de/ausbildung oder unter www.girls-day.de/.      

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:  

Karen Kristina Hillmer, Vattenfall GmbH, Pressesprecherin, Media Relations Germany Telefon 040 2718 3732, Fax 040 2718 3770, karenkristina.hillmer@vattenfall.de .  

 

Weitere Informationen über Vattenfall erhalten Sie bei http://blog.vattenfall.de und http://Twitter.com/vattenfall_de