Pressemeldungen | 03-07-2015 | 11:45 AM

Vattenfall ruft in Brunsbüttel Runden Tisch ins Leben

Vattenfall wird sein Kommunikations- und Informationsangebot rund um das Kernkraftwerk Brunsbüttel erweitern. „Wir sehen bei unseren verschiedenen Veranstaltungen, dass das Interesse am Kraftwerk groß ist und mit dem geplanten Rückbau noch weiter steigt. Deshalb werden wir zusätzlich zu unseren bereits etablierten Dialogangeboten einen Runden Tisch für interessierte Gruppen ins Leben rufen, um den Kontakt zu vertiefen“, so Pieter Wasmuth, Geschäftsführer der Vattenfall Europe Nuclear Energy GmbH. Das erste Treffen ist für Herbst dieses Jahres vorgesehen.

Stefan Mohrdieck, Bürgermeister der Stadt Brunsbüttel, begrüßt die Initiative: “Es ist wichtig, Bürgerinnen und Bürger frühzeitig bei Veränderungsprozessen einzubeziehen. Ich begrüße es daher sehr, dass das Kraftwerk Brunsbüttel mit den Dialogveranstaltungen und seiner Internetplattform eine transparente Form der Kommunikation gefunden hat, die geeignet ist, viele Menschen zu erreichen. Die Ergänzung um ein Format „Runder Tisch“ zeigt das Interesse von Vattenfall, diesen Weg konsequent weiter zu entwickeln.“

Als Informationsplattform für den Rückbau von Brunsbüttel hat Vattenfall vor zwei Jahren die Seite www.perspektive-brunsbuettel.de ins Leben gerufen. Diese wird ab sofort um eine Seite bei Facebook ergänzt, um auch hier zusätzliche Informations- und Dialogangebote zu schaffen. Seit 2013 lädt das Unternehmen außerdem regelmäßig ins Brunsbütteler Elbeforum zur Veranstaltung „Energiewende konkret“ ein und berichtet über den aktuellen Stand der Rückbauplanungen des Kraftwerkes.

Die Ausgestaltung des Runden Tisches ist derzeit noch in der Entwicklung. Vattenfall wird nach der Sommerpause zu einem ersten Treffen einladen, um den Rahmen und die Eckpunkte zu gestalten. Ziel ist es, zu offenen Fragestellungen unter Beachtung der gesetzlichen Rahmenbedingungen einvernehmliche Lösungen zwischen allen Beteiligten zu erzielen.

 

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Sandra Kühberger, Pressesprecherin, PRA / Media Relations Germany
Telefon +49 30 8182 2323, Fax +49 30 8182 2315, sandra.kuehberger@vattenfall.de