Pressemeldungen | 14-09-2015 | 10:07 AM

Vattenfall setzt Zusammenarbeit mit Olympiastützpunkt fort

Vorstand Michael von Bronk übergibt 20.000 Euro für Cottbuser Leistungssportler

Die seit vielen Jahren bestehende, erfolgreiche Kooperation zwischen dem Olympiastützpunkt Brandenburg und Vattenfall wird fortgesetzt. Das haben am Freitag, 11. September, Michael von Bronk, Personalvorstand der Vattenfall Europe Mining AG und Vattenfall Europe Generation AG; Dr. Thomas Schneider, 1. Vorsitzender des Fördervereins, und Wilfried Lausch, Leiter des Olympiastützpunktes, mit ihrer Unterschrift unter den Sponsoringvertrag besiegelt.

Vattenfall unterstützt den Olympiastützpunkt Brandenburg und seinen Förderkreis mit finanziellen Mitteln. Im Rahmen eines internationalen Boxwettbewerbes in Frankfurt/Oder übergab Michael von Bronk symbolisch einen Scheck über 20.000 Euro für die jungen Leistungssportler des Olympiastützpunktes Brandenburg am Standort Cottbus.

Die Kooperation mit dem Olympiastützpunkt besteht bereits seit 2002. Mehr als 50 Sportler haben seit 1992 ihre Ausbildung bei dem Energie- und Bergbauunternehmen erfolgreich abgeschlossen. Zu ihnen gehört auch der international bekannte Radsportler Maximilian Levy. Mit einem speziellen Ausbildungsplan, der die Trainingspläne und Freistellungswünsche des Olympiastützpunktes berücksichtigt, gelang es den Leistungssportlern, die berufliche und sportliche Laufbahn aufeinander abzustimmen. So hat Vattenfall unter anderem Sportler aus dem Olympiateam auf ihrem Weg nach Peking 2008 und London 2012 unterstützt und es so mit ermöglicht, dass die Brandenburger Radsportler Trixi Worrack und Maximilian Levy, die Leichtathletin Antje Möldner-Schmidt und der Turner Phillip Boy mit Medaillen für Deutschland wiederkamen.

 

Scheckübergabe von Vattenfall an den Olympiastützpunkt Brandenburg: v.l.n.r. Rick Kumm, Marius Allewohl, beide Boxer vom BC Frankfurt/Oder; Dr. Thomas Schneider, 1. Vorsitzender des Förderkreises des Olympiastützpunktes Brandenburg e.V.; Michael von Bronk, Personalvorstand der Vattenfall Europe Mining AG und Vattenfall Europe Generation AG; Katharina Wünschmann und Silvio Schierle, beide Boxer vom BC Frankfurt/Oder.
Foto: Winfried Mausolf

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Thoralf Schirmer, Vattenfall GmbH, Pressesprecher, Media Relations Cottbus Telefon 0355 2887 3067, Fax 0355 2887 3066, thoralf.schirmer@vattenfall.de
www.vattenfall.de