Pressemeldungen | 12-04-2016 | 12:13 PM

Vattenfall errichtet erste Windenergieanlage im 228-MWOnshore-Windpark „Pen y Cymoedd“ in Wales

Die erste von insgesamt 76 Windenergieanlagen des Onshore-Windparks „Pen y Cymoedd“ steht! Im Süden von Wales, unweit von Cardiff, errichtet Vattenfall seinen bislang größten Onshore-Windpark mit einer installierten Leistung von 228 Megawatt (MW). Alle 76 Windenergieanlagen des Herstellers Siemens sollen bis Ende 2016 / Anfang 2017 in Betrieb gehen. Das Investitionsvolumen für Pen y Comoedd beläuft sich auf 400 Mio. Pfund (500 Mio. Euro). Im Dauerbetrieb soll der Windpark eine jährliche Strommenge erzeugen, die dem Bedarf von rund 140.000 britischen Haushalten entspricht. Durch den Betrieb von Pen y Comoedd können so jährlich 200.000 Tonnen CO2-Emissionen vermieden werden.

Hierzu sagt Gunnar Groebler, Chef des Geschäftsbereichs Wind bei Vattenfall: „Pen y Comoedd ist unser bislang größtes Onshore-Wind-Projekt und ein wichtiger Meilenstein für unsere Wachstumsstrategie, künftig pro Jahr zwischen 400 und 600 Megawatt neue Windleistung zu errichten. Für 2016 liegen wir mit unseren Bauprojekten insgesamt gut im Plan und unsere Projektteams arbeiten mit Hochdruck daran, unsere Projektpipeline weiter auszubauen. Deshalb freut es mich sehr, dass die erste Windenergieanlage von Pen y Comoedd jetzt steht und ich wünsche dem gesamten Team weiterhin einen sicheren und reibungslosen Verlauf beim Aufbau und der Inbetriebnahme des Windparks.“

Vattenfall betreibt heute in seinen Märkten Windparks mit einer gesamten installierten Leistung von mehr als 2.000 MW. Die hieraus jährlich erzeugte Wind-Strommenge betrug Ende 2015 rund 6 Terawattstunden (TWh). Diese Stromenge entsprich rechnerisch dem Jahresverbrauch von 1,7 Millionen deutschen Durchschnittshaushalten. Vattenfall zählt zu den größten Betreibern von Offshore-Windparks in Europa und hält hier aktuell einen Marktanteil von 9 Prozent - bezogen auf die installierte Kapazität.

Bis 2020 will Vattenfall seine installierte Wind-Leistung auf 4.000 MW verdoppeln. Hierfür investiert das Unternehmen rund 5,5 Milliarden Euro in den Ausbau der Windenergie. In Deutschland baut Vattenfall aktuell den Offshore-Windpark Sandbank (288 MW) in der Nordsee, rund 90 Kilometer westlich der Insel Sylt. Hier beginnt die Errichtung der Windenergieanlagen im August 2016.

 

Hinweis an die Redaktionen:

Weitere Informationen zum Thema Wind finden Sie auch unter: Wind bei Vattenfall

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Lutz Wiese, Vattenfall GmbH, Media Relations Telefon +49 30 8182 2332, Fax +49 30 8182 2315, lutz.wiese@vattenfall.de