Pressemeldungen | 09-06-2016 | 14:28 PM

Vattenfall überreicht 16 Notebooks an Berufsschule

Berufliche Schule in Eppendorf erhält Unterstützung

Vattenfall überreichte heute 16 Notebooks an die Berufliche Schule in Hamburg-Eppendorf. Der Energieversorger unterstützt damit die Ausbildungsvorbereitungsklassen für Migranten. Diese richten sich an neu zugewanderte Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren, unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus.

„Wir freuen uns, die Jugendlichen mit unserem Engagement unterstützen zu können und ihnen mit den Notebooks die nötige Lernausrüstung zur Verfügung zu stellen“, so Pieter Wasmuth, Generalbevollmächtigter für Hamburg und Norddeutschland. „Regionale Verbundenheit und soziale Verantwortung sind für uns als Wärmeversorger der Stadt Hamburg selbstverständlich.“

„In den Ausbildungsvorbereitungsklassen wird wichtige und gesellschaftlich wertvolle Arbeit geleistet. Es ist toll, dass sich auch Unternehmen wie Vattenfall für unsere Arbeit interessieren und uns unterstützen“, ergänzt Thomas Schuback, Abteilungsleiter der Ausbildungsvorbereitung für Migranten.

Die Ausbildungsvorbereitungsklassen für Migranten schließen eine integrierte Sprachförderung an betrieblichen Lernorten ein. Jugendliche lernen nach einer mehrmonatigen Eingangsphase drei Tage in der berufsbildenden Schule und zwei Tage im betrieblichen Praktikum. Dabei stehen betriebliche Integrationsbegleiter den Jugendlichen und Betrieben zur Seite. In dem zweijährigen Bildungsgang können Jugendliche den ersten oder mittleren Bildungsabschluss erwerben.

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen ist:

Karen Kristina Hillmer, Vattenfall GmbH, PRA/Media Relations Germany, Telefon 040 2718 3732, Fax 040 2718 3770, karenkristina.hillmer@vattenfall.de