Pressemeldungen | 24-06-2016 | 14:03 PM

Vattenfall verlängert Partnerschaft mit Lausitzer Füchsen

Sponsoringvertrag mit Energieunternehmen läuft bis Ende des Jahres

Vattenfall wird den Eishockeyklub „Lausitzer Füchse“ in Weißwasser vorerst bis zum Ende des Jahres als Sponsoringpartner unterstützen. Ein entsprechender Vertrag wurde am heutigen Freitag, 24 Juni, in der Eisarena in Weißwasser von beiden Partnern unterzeichnet. Das Dokument enthält eine Option zur Weiterführung des Vertrages bis zum Saisonende am 30. April 2017, sollte sich Vattenfalls Nachfolgeunternehmen in der Lausitz für eine Fortsetzung des Engagements im Eishockeysport entscheiden.

„Mit seinem DEL2-Team aber auch mit seiner engagierten Nachwuchsarbeit, hat sich der Weißwasseraner Eishockey-Sport weit über die Region hinaus seit Jahren einen guten Namen gemacht. Er ist aktiver Botschafter der Lausitz in Deutschland, der Leistungsstärke und Fairplay demonstriert und der Vielfalt der Nationen gegenüber offen ist. Darum verdient er auch die volle Unterstützung dieser Region und ihrer Unternehmen“, begründet Hubertus Altmann, verantwortlicher Vorstand für das Ressort Kraftwerke der Vattenfall Europe Mining AG und Vattenfall Europe Generation AG, warum es Vattenfall wichtig ist, dass die Partnerschaft mit den Lausitzer Füchsen auch in der Übergangszeit zum einem neuen Energieerzeugungs-Unternehmen in der Lausitz erhalten bleibt. „Wir hoffen natürlich, dass die sichtbaren Erfolge der Füchse in ihrer sportlichen Arbeit unseren neuen Eigentümer davon überzeugen werden, die gute Partnerschaft mit dem Eishockeysport auch im kommenden Jahr fortzusetzen.“

Füchse-Geschäftsführer Dirk Rohrbach freut sich seinerseits darüber, dass Vattenfall bis zum Jahresende noch als Sponsoringpartner an Bord bleibt: „Es ist kein Geheimnis, dass Vattenfall über viele Jahre ein wichtiger Baustein in unserer Etatplanung war. Deshalb sind wir sehr froh, dass wir in der Phase des Verkaufs des Energieunternehmens nicht allein gelassen werden. Ich glaube, dass mit der Verlängerung des Sponsoringvertrages auch ein Zeichen an die neuen Eigentürmer gesendet wird, wie wichtig die Unterstützung des Eishockeys in Weißwasser ist.“

 

Foto: Vattenfall-Vorstand Hubertus Altmann (l.) und der amtierende Füchse-Geschäftsführer Dirk Rohrbach besiegelten gestern die Fortsetzung der Sponsoringpartnerschaft bis Ende 2016.

 

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen sind:

Andreas Friebel, EHC ”Lausitzer Füchse” Spielbetriebs-GmbH,
Telefon 03576 40 49 920, presse@lausitzer-fuechse.de

Thoralf Schirmer, Vattenfall GmbH, Pressesprecher, Media Relations Cottbus
Telefon 0355 2887 3067, Fax 0355 2887 3066, thoralf.schirmer@vattenfall.de