Pressemeldungen | 27-09-2016 | 10:26 AM

Vattenfall will Wachstum in der Direktvermarktung beschleunigen

Vattenfall will sein Portfolio in der Direktvermarktung von Strom aus erneuerbaren Energien jetzt weiter ausbauen. Nachdem dieser Geschäftsbereich in den vergangenen Jahren ein solides Wachstum gezeigt hat, will Vattenfall dieses Geschäftsfeld nun auch durch mögliche Akquisitionen bereits bestehender Direktvermarktungsportfolien erweitern.

Hierzu sagt Stefan Dohler, Mitglied des Executive Group Management bei Vattenfall und zuständig für den Geschäftsbereich Markets: „Unser Portfolio in der Direktvermarktung hat bislang eine gute Performance gezeigt, aktuell liegen wir in Deutschland bei 3.600 Megawatt, in der Hauptsache  Wind und Solar. Diesen Wert konnten wir bisher durch organisches Wachstum erreichen und wir liegen hier mittlerweile im vorderen Feld der Direktvermarkter in Deutschland. Unser Ziel ist es jetzt, unser Portfolio bis 2020 mindestens zu verdoppeln. Daher streben wir jetzt auch Zukäufe bestehender Portfolien an, deren Direktvermarkter sich aus diesem Bereich zurückziehen wollen.“
 
Christine Lauber, Leiterin des Bereichs Asset Optimisation Sales and Renewables  bei Vattenfall, ergänzt: „Die erforderlichen Prozesse für eine erfolgreiche Direktvermarktung gehören mittlerweile zum Kerngeschäft von Vattenfall. Unsere hausinternen Prognoseteams für Wind und Photovoltaik erstellen speziell auf unsere Kundenanlagen zugeschnittene Vorhersagen für die optimierte Vermarktung auf den Handelsmärkten. Die Bewirtschaftung der Anlagen ist 24 Stunden an 7 Tagen die Woche durch ein Schichtteam gewährleistet.“
 
Vattenfall kommt zudem die Expertise als einer der größten Betreiber von Windparks an Land und auf See zugute. Das Unternehmen hat aktuell in seinen Märkten mehr als 1.100 Windturbinen mit einer installierten Leistung von 2.200 MW in Betrieb.
 
Weitere Informationen und Kontakte finden Sie auch unter:
EEG Direktvermarktung und Geschäftskunden.
 
 
Ihre Ansprechpartner für Fragen:
 
Vattenfall GmbH
Lutz Wiese, Media Relations, Tel.: +49 (0)30 – 81 82 23 32, E-Mail:
lutz.wiese@vattenfall.de