Pressemeldungen | 19-07-2017 | 14:49 PM

Offshore-Windpark wird feierlich eröffnet

Hamburgerinnen und Hamburger sind zum Mitfeiern eingeladen

Am 23. Juli wird der Offshore-Windpark Sandbank offiziell eröffnet. In lockerer Atmosphäre wird bei einem Grillfest mit buntem Rahmenprogramm im Hamburger Stadtpark gefeiert. Wir möchten Sie und alle Hamburgerinnen und Hamburger herzlich einladen, bei der feierlichen Inbetriebnahme dabei zu sein:
 
Datum: Sonntag, 23. Juli 2017

Uhrzeit: 12 bis 18 Uhr

Ort: „Die Bucht“, Südring 46, 20303 Hamburg

Mit Sandbank-Windstrom werden die Elektrogrills symbolisch mit grünem Strom aus der Nordsee angeheizt. Unter der Moderation des Hamburger Schauspielers Marek Erhardt kämpfen mehr als 20 Hobbygriller an diesem Tag um den Titel des „Offshore-Wind-Grillmeisters“.

Alle Besucher sind herzlichen zum Mitgrillen eingeladen. Unter der Anleitung der Berliner „BBQ-Brother Matthias & Stefan“ können Interessierte legendäre und ungewöhnliche Grillrezepte selber zubereiten. Rund um die Grill-Aktion erwarten die großen und kleinen Gäste zudem spannende Einblicke in das Thema Windkraft.


Offshore-Windpark Sandbank:

Der Windpark Sandbank 90 Kilometer westlich der Insel Sylt ist das zweite gemeinsame Infrastrukturprojekt, das Vattenfall und die Stadtwerke München (SWM) erfolgreich umgesetzt haben. An der für den Bau und den Betrieb zuständigen Gesellschaft hält Vattenfall 51 Prozent, die SWM halten 49 Prozent der Anteile. Errichtet wurden 72 Siemens-Windenergieanlagen der 4-Megawatt (MW)-Klasse mit einer gesamten installierten Leistung von 288 MW. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf mehr als eine Milliarde Euro. Sandbank wird klimaneutralen Strom erzeugen, der dem Jahresverbrauch von mehr als 400.000 deutschen Durchschnittshaushalten entspricht. Der Baubeginn auf See war im Sommer 2015.

 

Weitere Infos finden Sie unter: www.vattenfall.de/offshore-grillen


Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

Karen Kristina Hillmer, karenkristina.hillmer@vattenfall.de
Vattenfall GmbH, Media Relations & Editorial,
Telefon +49 40 2718 3732, Fax +49 40 2718 3770