Pressemeldungen | 19-06-2017 | 17:07 PM

Vattenfall CEO Magnus Hall

Der Aufsichtsrat des Verbands der europäischen Stromwirtschaft, Eurelectric, hat Magnus Hall, Präsident und CEO von Vattenfall, zum Vizepräsidenten und Mitglied des Präsidentschaftsteams gewählt.

"Eines der Schlüsselthemen für die kommenden zwei Jahre wird der verstärkte Nutzen von Strom als Energieträger für die Bereiche Transport, Wärme und Industrie sein. Ein stabiles Investitionsklima für erneuerbare Energiequellen, ein gestärkter EU-Emissionshandel für die Dekarbonisierung Europas sowie eine kostengünstige und zuverlässige Versorgung durch einen integrierten Energiemarkt sind weitere Prioritäten", erklärt Magnus Hall.
 
Auf seiner Jahrestagung wählte der Aufsichtsrat von Eurelectric Francesco Starace, CEO und General Manager von Enel, zum neuen Präsidenten. Das Amt des Vizepräsidenten wird sich Magnus Hall mit Alistair Phillips-Davies, Chief Executive von SSE, teilen. Alle Ämter wurden für jeweils zwei Jahre vergeben.
 
 
Kurzvita Magnus Hall
Magnus Hall ist seit 2014 Präsident und CEO von Vattenfall. Zuvor war er Präsident und CEO der Holmen Forstgruppe. Er besitzt einen Master of Science in Industrial Engineering und Management, den er am Linköping Institute of Technology erworben hat. Zudem hat er im Rahmen eines Fulbright-Stipendiums MBA-Kurse an der Georgetown University in den USA absolviert. Magnus Hall ist außerdem Verwaltungsratsvorsitzender der schwedischen Mediengruppe NTM AB.
 
 
Über EURELECTRIC
Der Verband der Stromwirtschaft, Eurelectric, ist der Branchenverband, der die gemeinsamen Interessen der Stromwirtschaft auf europäischer Ebene vertritt. Eurelectric vertritt 3500 Unternehmen in ganz Europa mit einem Gesamtumsatz von 200 Mrd. €. Der Verband befasst sich mit allen wichtigen Themen, die den Sektor betreffen, von Stromerzeugung und -märkten bis hin zu Vertriebsnetzen, Kunden sowie Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen.
 
 
 
Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Stefan Müller, stefan.mueller@vattenfall.de
Vattenfall GmbH, Media Relations & Editorial Germany, Telefon +49 30 8182 2320