Pressemeldungen | 07-02-2018 | 09:49 AM

Vattenfall veröffentlicht Ergebnis des Geschäftsjahres 2017

 

Kennzahlen im 4. Quartal, Oktober bis Dezember 2017

  •  Umsatz um 2 Prozent auf 38.456 Mio. Schwedische Kronen (SEK, Vorjahr: 37.796 Mio. SEK) gestiegen
  • Bereinigtes Ergebnis erhöht sich auf 7.311 Mio. SEK (Vorjahr: 7.095 Mio. SEK)
  • Ergebnis von 6.018 Mio. SEK (Vorjahr: -2.841 Mio. SEK)
  • Gewinn im Berichtszeitraum von 2.881 Mio. SEK (Vorjahr: -3.960 Mio. SEK)

 

Kennzahlen des gesamten Geschäftsjahrs, Januar bis Dezember 2017

  • Umsatz um 3 Prozent auf 135.295 Mio. SEK (Vorjahr: 139.208 Mio. SEK) reduziert
  • Bereinigtes Ergebnis erhöht sich auf 23.323 Mio. SEK (Vorjahr: 21.697 SEK)
  • Ergebnis von 18.644 Mio. SEK (Vorjahr: 1.337 Mio. SEK)
  • Gewinn im Berichtszeitraum von 9.571 Mio. SEK (Vorjahr: -2,171 Mio. SEK)
  • Der Verwaltungsrat schlägt die Ausschüttung einer Dividende von 2.000 Mio. SEK an den Eigentümer der Vattenfall AB vor. Dies entspricht 24 Prozent des Gewinns im Berichtzeitraum.

 

Geschäftliche Höhepunkte, Januar bis Dezember 2017

  • Über 360.000 Neukundenverträge und Ausweitung des Geschäfts mit dezentralen Lösungen
  • Vollständige Inbetriebnahme des deutschen Offshore-Windparks Sandbank und des britischen Onshore-Windparks Pen y Cymoedd
  • Ende der Braunkohlennutzung in Berlin und Ersatz durch Erdgas
  • Weitere Partnerschaften im Bereich CO2-Reduzierung, z. B. HYBRIT für eine Stahlproduktion ohne fossile Brennstoffe
  • weitere Investitionen in Verteilnetze
  • Verstärkte Präsenz in Großbritannien durch die Akquisition von iSupplyEnergy und Markteintritt von Distribution

 

Heute um 9.30 Uhr werden Magnus Hall, Präsident und CEO von Vattenfall AB sowie CFO Anna Borg in einer Pressekonferenz für Fragen zur Verfügung stehen. Die Pressekonferenz wird live auf corporate.vattenfall.com übertragen. Eine Teilnahme per Telefon ist unter den Nummern

Schweden: +46 (0) 8 505 100 31,
Großbritannien: +44 (0) 207 107 0613

ebenfalls möglich.

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Stefan Müller, stefan.mueller@vattenfall.de,
Media Relations & Editorial Germany,
Telefon +49 30 8182 2320