Pressemeldungen | 23-06-2010 | 13:05 PM

Brand in Neuköllner Umspannwerk gelöscht

Vattenfall hält Stromversorgung im Gebiet Rollbergstraße aufrecht

Aus noch unbekannter Ursache kam es heute Morgen in einem Umspannwerk in der Rollbergstraße (Bezirk Neukölln) zu einem Feuer an einem Transformator. Feuerwehr und Vattenfall Techniker waren unverzüglich vor Ort. Ein Ausbreiten des Brandes auf benachbarte Gebäude und Einrichtungen wurde vermieden. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Sicherheitsvorkehrungen rund um das Umspannwerk funktionierten einwandfrei. Dadurch verhinderte Vattenfall einen Stromausfall.

Durch die gute Zusammenarbeit von Feuerwehr und Vattenfall war das Feuer bereits am späten Vormittag komplett gelöscht. Sobald das Umspannwerksgebäude wieder betreten werden darf, werden Spezialisten von Vattenfall die Ursache des Feuers untersuchen.

Insgesamt gibt es in Berlin 80 Umspannwerke, die Strom von der 110 Kilovolt-Ebene (kV) auf 10 kV herunterspannen. Diese Umspannwerke sind jeweils mit mehreren Transformatoren ausgestattet. Jeweils einer steht als Reserve zur Verfügung.

Kontakt

Meifert Barbara
presse.berlin@vattenfall.de
Pressesprecherin
030/267-1 42 36