Pressemeldungen | 30-09-2010 | 11:15 AM

Dr. Rainer Schubach geht nach 37 Jahren in den Ruhestand

Vattenfall-Vorstand Tuomo Hatakka würdigt Schubachs Verdienste

Nach 37 Jahren bei den Hamburgischen Electricitäts-Werken und Vattenfall geht der Generalbevollmächtigte für Hamburg und Norddeutschland Dr. Rainer Schu-bach (63) heute in den Ruhestand. Der Vorstandsvorsitzende der Vattenfall Europe AG Tuomo Hatakka würdigte Schubachs Einsatz und seine Verdienste um das Unternehmen: „Dr. Schubach steht in Hamburg seit vielen Jahren für Verlässlichkeit und Bodenständigkeit. Er hat sich 37 Jahre in den Dienst des Unternehmens gestellt und maßgeblich dazu beigetragen, Vattenfall zur Nummer drei der deutschen Energieversorger zu machen. Für sein Engagement und seine Unternehmenstreue danke ich ihm sehr.“

Schubach begann seine Laufbahn im Oktober 1973 als Sachbearbeiter bei der damaligen HEW. Über Abteilungs- und Hauptabteilungsleiter-Positionen stieg er im Unternehmen schnell auf und wurde 2002 Sprecher des Vorstands der HEW. Nach der Integration der HEW in das Unternehmen Vattenfall übernahm Schubach die Position des Generalbevollmächtigten und repräsentierte Vattenfall seitdem in Hamburg und Norddeutschland.

Neuer Generalbevollmächtigter und Nachfolger Schubachs ist Pieter Wasmuth (44), der bereits am 1.7. in das Unternehmen eingetreten ist. Wasmuth war zwischen 2005 und 2009 als Finanzvorstand bei der Repower Systems AG tätig. Zudem war er Geschäftsführer und Partner bei der Hamburger Unternehmensberatung Company Partners. Zuvor hatte er verschiedene Managementpositionen in der Medienbranche und bei der Deutschen Shell AG inne.

 Wasmuth und Schubach

Dr. Rainer Schubach (rechts) übergibt in einem symbolischen Akt das Steuerrad an seinen Nachfolger Pieter Wasmuth.

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen ist:
Stefan Kleimeier, Vattenfall Europe AG,
Kommunikation und Public Affairs Hamburg
Telefon (0 40) 63 96 - 27 32, Fax (0 40) 63 96 - 27 70,
stefan.kleimeier@vattenfall.de