Pressemeldungen | 19-11-2010 | 14:00 PM

Gesetz für Erneuerbare Energien verteuert Strompreise in Berlin

Ab 1. Januar 2011 gelten neue Strompreise für Privat- und Gewerbekunden von Vattenfall in Berlin. In der Grundversorgung zahlen Privatkunden 9,9 Prozent mehr für ihren Strom, Gewerbekunden 11 Prozent. Der monatliche Grundpreis bleibt stabil.

Das Unternehmen reagiert mit der Preiserhöhung insbesondere auf den dramatischen Anstieg der Kosten, die durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) entstehen. Diese sind im Vergleich zum Vorjahr um 70 Prozent gestiegen. Die Förderquote für das Jahr 2011 wurde Mitte Oktober 2010 einheitlich für alle Stromversorger in Deutschland festgelegt.

Das EEG sichert den Betreibern beispielsweise von Windkraft- oder Solaranlagen feste Einnahmen für den von ihnen erzeugten Strom. Der Beitrag der Stromkunden an der Förderung dieser klimaschonenden Energien erfolgt über ihre jeweiligen Energieversorger und dient dem aktiven Klimaschutz.

Einem Berliner Durchschnittshaushalt mit einem Jahresstromverbrauch von 2.200 Kilowattstunden entstehen deshalb im Grundversorgungstarif „Berlin Basis Privatstrom“ Mehrkosten von rund 4,27 Euro pro Monat. Damit bleibt Berlin bei den Stromkosten weiterhin eine der günstigen Städte Deutschlands. Alle Berliner Vattenfall-Kunden werden persönlich angeschrieben und über die Preisänderungen informiert.

Der Vattenfall-Anteil am Strompreis der Privat- und Gewerbekunden liegt auch nach der Preiserhöhung 2011 unter dem Niveau von 1998 zum Start der Liberalisierung des deutschen Strommarktes. Der Anteil von Steuern und Abgaben lag 1998 bei 25 Prozent und steigt künftig auf rund 47 Prozent.

Fragen von Kunden zu den neuen Preisen oder den Vattenfall Stromprodukten beantworten die Kundenberater in Berlin 
montags bis freitags von 8 - 20 Uhr und
samstags von 9 - 16 Uhr 

unter der Telefonnummer 01802 – 00 77 00
(6 Cent pro Anruf aus dem Festnetz der T-Com, abweichende Preise aus Mobilfunknetzen).

Persönlich informieren die Energieexperten
im Vattenfall Center
Nürnberger Straße 14/15
montags bis freitags 10 - 18 Uhr und
samstags 10 - 16 Uhr.

Im Folgenden finden Sie die alten und neuen Preise im Detail

Beispiel: Typischer Berliner Haushalt (2.200 kWh/Jahr) im Produkt Basis Privatstrom (Grundversorgung)

2010: 5,90 Euro/Monat x 12 + 2.200 kWh x 20,23 Ct/kWh / 100 = 516 Euro/Jahr
+ 9,9 %
2011: 5,90 Euro/Monat x 12 + 2.200 kWh x 22,56 Ct/kWh / 100 = 567 Euro/Jahr

 

Preise
alt

Preise
alt

Preise
neu
Preise neu

Strompreise
Privatkunden Berlin
(Brutto, inkl. Steuern
und Abgaben)

Verbrauchs-
preis
Cent/kWh

Grund-
preis
EUR/Monat

Verbrauchs-
preis
Cent/kWh

Grund-
preis
EUR/Monat

Berlin Basis Privatstrom(Grundversorgung)

20,23

5,90

22,56

5,90

Berlin Kompakt Privatstrom

19,22

5,90

21,55

5,90

Berlin Klassik Privatstrom

19,98

5,90

22,31

5,90

Berlin Natur Privatstrom

19,85

6,90

22,18

6,90

Berlin Easy Privatstrom

19,15

5,60

21,48

5,60

Beispiel: Typischer Berliner Gewerbekunde (3.500 kWh/Jahr) im Produkt Berlin Profi (Grundversorgung)

2010: 4,96 Euro/Monat x 12 + 3.500 kWh x 17,91 Ct/kWh / 100 =  686 Euro/Jahr
+ 11 %
2011: 4,96 Euro/Monat x 12 + 3.500 kWh x 20,06 Ct/kWh / 100 =  762 Euro/Jahr

Preise
alt
Preise
alt
Preise
neu
Preise neu
Strompreise
Gewerbekunden Berlin
(netto, zzgl. Umsatzsteuer
inkl. Stromsteuer)
Verbrauchs-
preis
Cent/kWh
Grund-
preis
EUR/Monat
Verbrauchs-
preis
Cent/kWh
Grund-
preis
EUR/Monat
Berlin Profi(Grundversorgung) 17,91 4,96 20,06 4,96
Berlin Profi Plus 15,91 14,18 18,34 14,18

Aufgeführt sind nur die Produkte, die für Neukunden verfügbar sind. Rundungsdifferenzen sind möglich. Die Strompreisänderung wird bei der nächsten Jahresrechnung berücksichtigt. Hier werden für den Kunden nachvollziehbar die unterschiedlichen Preise während des Abrechnungszeitraumes ausgewiesen. Eine Mitteilung des aktuellen Zählerstandes zum Zeitpunkt der Preisanpassung ist nicht erforderlich. Dieser wird rechnerisch ermittelt.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen ist:
Hannes Hönemann
Vattenfall Europe AG
Kommunikation und Public Affairs Berlin
Telefon +49/30/267-14186
Fax +49/30/267-10805
presse.berlin@vattenfall.de