Pressemeldungen | 16-01-2012 | 12:00 PM

Harald von Heyden verlässt Vattenfall

Harald von Heyden, Leiter der Business Division Asset Optimisation and Trading, wird Vattenfall zum 30. Juni 2012 verlassen.

Von Heyden verlässt Vattenfall auf eigenen Wunsch, um nach Norwegen zurückzukehren. Er gehört der Vattenfall Konzernleitung seit Mai 2010 an. Zu Beginn war er als Leiter Trading und Generation Management Koordination tätig, um anschließend im Januar 2011 die Leitung von Asset Optimisation and Trading zu übernehmen. Von Heyden steht dem Unternehmen bis Ende Juni 2012 zur Verfügung.

– „Ich bedaure sehr, dass Harald von Heyden Vattenfall verlässt. Er hat bei der Strukturierung und Implementierung von Asset Optimisation and Trading großartige Arbeit geleistet. Ich kann seine Entscheidung verstehen, wieder mehr Zeit mit seiner Familie in Norwegen verbringen zu wollen“, so Øystein Løseth, CEO und Konzernchef von Vattenfall.

– „Vattenfall ist ein großartiges Unternehmen und ich fühle mich privilegiert, Vattenfalls neue strategische Ausrichtung mitgestaltet zu haben. Die Entscheidung, das Unternehmen zu verlassen, ist mir nicht leicht gefallen, aber ich bin überzeugt, dass Vattenfall nun für die Herausforderungen der Zukunft bestens gerüstet ist“, meint Harald von Heyden.

Vattenfall veröffentlicht diese Informationen entsprechend dem schwedischen Gesetz über den Wertpapiermarkt.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Elisabeth Ström, SVP, Leiterin Konzernkommunikation, Telefon+46 8 739 50 10

Vattenfall Presseabteilung, Telefon: +46 10 8 739 50,
E-Mail: press@vattenfall.com