Pressemeldungen | 26-11-2012 | 11:35 AM

Inbetriebnahme der 300. automatisierten Netzstation

Neue Technik halbiert Stromausfallzeiten  

Im Hamburger Stadtteil Poppenbüttel hat der Netzbetreiber Vattenfall die 300. automatisierte Netzstation an das Verteilnetz angeschlossen. Zahlreiche Großkunden wie der Bürokomplex ECE, Saturn und die Hamburger S-Bahn aber auch rund 3000 Privathaushalte können künftig im Falle eines Stromausfalls deutlich schneller mit Strom wiederversorgt werden. Gemeinsam mit dem Bezirksamtsleiter von Wandsbek, Thomas Ritzenhoff, hat der Leiter des Kundenmanagements der Vattenfall Stromnetz Hamburg GmbH, Matthias Ridder, die Station nun offiziell in Betrieb genommen.  

Die Automatisierung führt dazu, dass ein großer Teil der von einem Stromausfall betroffenen Kunden innerhalb der ersten fünf Minuten wiederversorgt sind. Möglich wird dies durch Umschaltungen, die nun zentral aus der Vattenfall Netzwarte erfolgen können. Die manuellen Schaltungen vor Ort und die damit entsprechenden Anfahrzeiten der Monteure werden so auf ein Minimum reduziert, Unterbrechungen sind durchschnittlich nach 37 statt bisher 79 Minuten behoben.  

Das Projekt zur Automatisierung der Netzstationen hat im Jahr 2009 begonnen. In diesem Jahr werden insgesamt 60 Stationen automatisiert, im kommenden Jahr ist die Automatisierung von über 100 Netzstationen geplant. Die Maßnahmen sind Teil eines jährlichen Investitionspakets von 160 Millionen Euro in den Ausbau und den Erhalt des Hamburger Stromnetzes. Erste Erfolge sind bereits anhand der Wiederversorgungszeiten sichtbar. Gegenüber dem Durchschnitt der Jahre 2007-2009 konnte in 2010-2011 eine Verkürzung um rund 20 Prozent erreicht werden.   

„Wir sind auf einem guten Weg, die Versorgungsqualität der Hamburgerinnen und Hamburger weiter zu steigern. Das Hamburger Netz ist bereits heute deutlich besser als der Bundesdurchschnitt – aber wir werden noch mal zulegen“, so Matthias Ridder von der Stromnetz Hamburg GmbH.    

Über die Vattenfall Stromnetz Hamburg GmbH  

Als Eigentümer des Stromverteilnetzes und der dazugehörigen Netzanlagen sorgt Vattenfall Stromnetz Hamburg GmbH, seit Juni 2012 mit einer  Eigentumsbeteiligung der Stadt Hamburg am Stromnetz in Höhe von 25,1%, für die sichere und zuverlässige Stromversorgung der Hansestadt. Über das Netz werden rund 1,1 Millionen Haushalte und Gewerbetreibende mit Strom versorgt, der von den über 200 in Hamburg tätigen Stromlieferanten bereitgestellt werden kann. Der Netzbereich von Vattenfall mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Hamburg stellt für die Stromkunden den Anschluss und für Stromanbieter den Zugang zum Netz zur Verfügung. Durch das Hamburger Stromnetz fließen jährlich rund 13 Milliarden Kilowattstunden Strom.      

3 Punt Automation (PDF)

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:  

Stefan Kleimeier, Vattenfall GmbH, Media Relations Hamburg Telefon 040 6396 2732, Fax 040 6396 2770, stefan.kleimeier@vattenfall.de