Pressemeldungen | 28-04-2010 | 14:30 PM

Juniorenfirma von Vattenfall mit sattem Gewinn

YE@H stellte auf Bilanzpressekonferenz Geschäftsergebnis 2009 vor

Auf der Bilanzpressekonferenz präsentierten die Auszubildenden am Donnerstag die Ergebnisse der Juniorenfirma YE@H (Young Energy at Hamburg). Bei einem Umsatz von 153.794,82 Euro erzielten die Azubis einen Jahresgewinn von 41.210,73 Euro. Das entspricht einer Umsatzrendite von 26,8 Prozent. Ein Wert, den die meisten DAX-Konzerne nicht erreichen. Maßgeblich trugen die Aufträge des Vattenfall Europe Konzerns zur Erstellung von Schaltschränken, sowie der Verkauf von Bekleidung zur Gewinnerzielung bei.

Die Juniorenfirma wird eigenständig von 27 Auszubildenden von Vattenfall geführt. Haupteinnahmequellen sind der Verkauf von Jacken und Freizeitkleidung an Vattenfall-Mitarbeiter, sowie technische Auftragsarbeiten für das Unternehmen. Außerdem werden Dienstleistungen in den Bereichen Personal und IT angeboten.

1994 wurde die Juniorenfirma gegründet. Sie ist ein wichtiger Baustein der Ausbildung bei Vattenfall. Mit diesem Projekt sollen Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, unternehmerisches Denken und Verantwortungsbewusstsein gefördert werden. Bei Vattenfall in Hamburg werden rund 280 Auszubildende in acht technischen und kaufmännischen Berufen ausgebildet.

Einen Teil des Gewinns spendet die YE@H traditionell für einen guten Zweck. Dieses Jahr gingen jeweils 2.000 Euro an die Herz-Kinder-Hilfe Hamburg und den Verein Kinder-Licht e.V., die sich für die Belange und Rechte von Kindern und Jugendlichen einsetzen.

Kontakt

Kleimeier Stefan
presse.hamburg@vattenfall.de
Vattenfall Europe AG - Pressesprecher Region Hamburg
040-63 96-27 32