Pressemeldungen | 19-12-2012 | 14:14 PM

Kernkraftwerk Brunsbüttel: Beschädigung am Rohrbogen

Bei Kontroll- und Instandsetzungsarbeiten im Aufbereitungssystem wurde ein Riss an der Oberfläche eines Rohrbogens aus Kunststoff festgestellt. Dieses System ist Teil einer Aufbereitungsanlage, die der Behandlung und Wiederaufbereitung von Wasser und Filtermassen dient. Der Bogen wurde ausgetauscht. Bei der abschließenden Druckprüfung zur Abnahme der Arbeiten wurde ein Rohrbogen derselben Leitung beschädigt, weitere zeigten äußere Auffälligkeiten. Die Ursachenklärung wurde aufgenommen, weitere Rohre werden untersucht. Es kam zu keinem Austritt radioaktiv belasteter Wässer.  

Der Befund wurde der Aufsichtsbehörde fristgerecht am 19.12.2012 gemeldet.  

Die Meldung ist in die Kategorie N „Normal“ eingestuft worden. Die Bewertung zur Einstufung gemäß der internationalen Bewertungsskala (INES) ergibt, dass das Ereignis in die Stufe 0, d. h. unterhalb der sieben Stufen, einzuordnen ist.

Weitere Informationen:
www.vattenfall.de/kernkraft     

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:  
Sandra Kühberger
, Vattenfall GmbH, Pressesprecherin, Media Relations Germany Telefon 030 8182 2323, Fax 030 8182 2315, sandra.kuehberger@vattenfall.de