Pressemeldungen | 20-08-2010 | 00:00 AM

Kernkraftwerk Krümmel: Fehler im Leistungsschalter einer Nebenkühlwasserpumpe

Bei der Umschaltung von Nebenkühlwasserpumpen am 18.08.10 ließ sich eine der vier Pumpen nicht einschalten. Dies wurde durch einen Fehler im Leistungsschalter der Pumpe verursacht. Nach dem Austausch des Schalters war die Funktion der Pumpe wieder gegeben. Der Fehler im Leistungsschalter wird zurzeit untersucht.

Die Kühlwasserversorgung war durch die drei weiteren Kühlwasserpumpen gewährleistet. Aufgrund des Anlagenstillstandes ist eine Pumpe ausreichend.

Der Befund wurde der atomrechtlichen Aufsichtsbehörde als Meldepflichtiges Ereignis der Kategorie „N“ (Normal) mitgeteilt. Das Ereignis liegt unterhalb der siebenstufigen internationalen Skala zur sicherheitstechnischen Bewertung von Vorkommnissen in Kernkraftwerken (Stufe 0).

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen ist:
Stefan Kleimeier, Vattenfall Europe Nuclear Energy GmbH,
Telefon 040-63 96-27 15, Fax 040-63 96-27 20,
stefan.kleimeier@vattenfall.de
www.vattenfall.de/kernkraft