Pressemeldungen | 28-12-2012 | 10:00 AM

Kernkraftwerk Krümmel: Nichtverfügbarkeit eines Notstromdiesels

Im Kernkraftwerk Krümmel trat am 22.12.2012 ein Fehler an einer Elektronik-Baugruppe zur Überwachung eines Notstromdiesels auf. Dieser Fehler hätte im Anforderungsfall ein Starten des Notstromdiesels verhindert.

Das defekte Bauteil wurde ausgetauscht, der Notstromdiesel stand nach ca. einer Stunde wieder zur Verfügung. Während der Zeit der Nichtverfügbarkeit standen durchgängig drei Notstromdiesel zur Verfügung und damit einer mehr als im derzeitigen Anlagenzustand gefordert.

Der Sachverhalt wurde der atomrechtlichen Aufsichtsbehörde fristgerecht am 28.12.2012 als Meldepflichtiges Ereignis der Kategorie „N“ („Normalmeldung“) angezeigt. Das Ereignis liegt unterhalb
der sieben Stufen der internationalen Skala zur Bewertung von Vorkommnissen in Kernkraftwerken
(„INES 0“).

Weitere Informationen:
vattenfall.de/kernkraft

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

Sandra Kühberger
Vattenfall GmbH, Pressesprecherin, Media Relations Germany
Telefon 0172 321 4976, Fax 030 8182 2315