Pressemeldungen | 01-03-2013 | 00:00 AM

Möglicher Verkauf von Block R im Braunkohlekraftwerk Lippendorf

Nach dem erfolgreichen Verkauf von Unternehmensteilen, die nicht mehr zum Kerngeschäft gehören (Teile unseres Geschäfts in Belgien, Polen und Finnland), prüft Vattenfall im Moment den möglichen Verkauf seines Blockes R im Braunkohlekraftwerk Lippendorf in Sachsen/Deutschland. Bislang ist jedoch noch keine Entscheidung gefallen. Trotz eines möglichen Verkaufs dieses Blocks bleibt Deutschland ein Kern-Markt für Vattenfall. Der Abbau von Braunkohle und deren Verstromung in der Lausitz bleiben weiterhin ein zentraler Bestandteil unseres Erzeugungsportfolios. Die Braunkohle ist ein wichtiger Partner der Erneuerbaren Energien.  

Vattenfall konzentriert sich mit diesen Plänen weiterhin konsequent darauf, seine im Jahr 2010 angekündigten strategischen Ziele zu erfüllen. Eine wichtige Säule dieser Strategie stellt der verstärkte Fokus auf Profitabilität und Wertschöpfung sowie die Reduktion der CO2-Emmissionen auf 65 Millionen Tonnen im Jahr 2020 dar. Ein möglicher Verkauf unseres Braunkohle-Blocks Lippendorf R in Sachsen/Deutschland könnten wesentlich dazu beitragen, diese Ziele zu erreichen.            

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:  
Stefan Müller, Vattenfall GmbH, Leiter Media Relations Germany
Telefon 030 8182 2320, Fax 030 8182 2315,
stefan.mueller@vattenfall.de